Westerninfo.de
 You are the first to Know!!
++NRHA Breeders - Futurity 08.-13.10.2018 Rieden Kreuth day 1++   ++HorseAcademy Reining Trophy Powered by MP-Video & Reelive Day 2++   ++2x VWB , SVAG CS Classic & RBC Cutting Livestream++   
Home
News
Allgemein
Reining
Quarter Horse
Pleasure
Cutting
EWU
VWB
Cowhorse
Paint Horse
Appaloosa Horse
Produkte


Ranch News
Blogs
Ask A Pro
Magazin
Kolumnen
Videothek
Deckhengste
Verkaufspferde
Flohmarkt
Ranches
Equipment
Jobs
Kalender
Ergebnisse
Newsletter
Sale Results
Bildergalerien
Service
Adressen/Links
Reisen/Urlaub
Gewinnspiel
Amazon
Shop
ISDN Surfer an
Anmelden
Quick-Login
Email:

Kennwort:

>>News>Newsdetail

NRHA Germany am Scheideweg?


NRHA Logo | Quelle:


Am kommenden Samstag, 12.8.2006, um 14 Uhr, treffen sich dieMitglieder der NRHA Germany um über die Zukunft des Vereins zu entscheiden.

Dabei geht es weniger um den „Anschluss� an die NRHA USA und damit einer „Auflösung� der NRHA Germany. Es geht mehr um eine Vereinheitlichung des Reining Sports. Unter dem Motto gemeinsam sind wir stark versucht die NRHA USA mit, auf der einen Seite restriktiven Regeln und andererseits Angeboten, finanzieller und strategischer Art, alle Reining Verbände weltweit unter einen Hut zu bringen. Nur so ist langfristig aus deren Sicht ein Ziel wie die Olympiade zu erreichen.

Das ist generell sehr positiv, wenn der Sport vereinheitlicht wird. Gleiche Regeln für alle. Gleiche Chancen für alle. Ein weltweit gültiges durchstrukturiertes System, das funktioniert, aber dann auch von den Nationalen Verbänden im Rahmen eines klaren Prozesses beeinflusst werden kann.

Die Krux dabei: das einzelne Mitglied vor Ort, also das NRHA Germany Mitglied, muss das bezahlen. Daher wird über eine Dual-Membership abgestimmt, wo jeder bei einem Beitrag von dann 130.- Euro gleichzeitig Mitglied in Deutschland und USA bzw. International ist.

Im Anhang finden Sie eine Reihe von Fragen und Antworten zu diesem Thema. Interessant sicher die Frage 12, bei der Vor- und Nachteile aufgelistet sind. Sie können diese Fragen auch nachlesen auf der NRHA Germany Webseite unter http://www.nrha.de/nrha_jhv.php

Es wird sich zeigen wie tragfähig der Spruch „Reiner sind Freunde� ist. Ob die Freundschaft über Winsen an der Luhe (ist nur ein Beispiel) hinausgeht, ob wie in einer guten Freundschaft, auch mal Dinge akzeptiert werden, die einem persönlich nicht gefallen. Oder ob nur nur lamentiert und gezankt wird. Oder gar der nationale Stolz erwacht und siegt.

Die entscheidende Frage ist:

Wer fährt hin? Sieals NRHA Mitglied doch in jedem Fall!

Im folgenden sind die Fragen und Antworten zum Thema:

1. Briefwahl: (10.7.2006)

Einige Mitglieder die die Wichtigkeit der Versammlung und der Entscheidungen erkannt haben, fragten an ob eine Briefwahl möglich ist, weil sie durch Urlaub oder Beruf nicht an der Versammlung teilnehmen können?

Antwort:

Unsere Satzung lässt eine Briefwahl nicht zu. Es entscheidet immer die Mitgliederversammlung, diese ist unabhängig von der Anzahl der Anwesenden Mitgliedern beschlussfähig.

2. Breeders Futurity/ Derby, SSP Programm (10.7.2006)

Wenn die Futurity US-approved durchgeführt wird, müssen dann die dreijährigen Pferde einhändig geritten werden?

Antwort:

Nein, an dem Programm ändert sich grundlegend nichts. Es ist dann nach US Regelbuch ein Show der Kategorie 6 bei der die Durchführungsregeln selbst festgelegt werden können. Also dreijährige Pferde können weiterhin in Snaffle Bit vorgestellt werden.

3. Doping (10.7.2006)

Wie ist es mit den Dopingkontrollen für die NRHA USA? Solange die NRHA USA nicht einverstanden ist das Dopinggesetz sofort einzuführen wie das in fast allen Ländern der Welt und auch natürlich beim CRI bzw. CRIO der Fall ist, hat es meiner Meinung nach noch keinen Sinn bei der NRHA USA beizutreten. Denn seit langer Zeit versuchen wir, dass dieser Sport Olympisch wird und dass wir sauber ohne Doping diesen Sport ausführen, so kann es nicht sein dass wir uns einer solchen Organisation die erst vielleicht im Jahre 2008 eine Dopingkontrolle einführen wollen anschließen wollen.

Antwort:

Bezüglich Doping gilt immer das Landesgesetz. In Deutschland können und werden jedenfalls bei den Turnieren der NRHA Germany immer Dopingtests durchgeführt. Egal ob USA oder Germany Prüfungen durchgeführt werden. USA hat das Thema Doping auf der Tagesordnung, wenn auch zugegeben mit einer langen Laufzeit fürdie Ausarbeitung von konkreten Regeln. Aber trotzdem werden Landesgesetze anerkannt und FEI Regeln von NRHA und Reitern akzeptiert und eingehalten. Nur wenn wir Teil der NRHA Organisation sind, können wir Einfluss (inhaltlich oder zeitlich) auf die weitere Entwicklung nehmen. Auch wäre es der NRHA Germany dann möglich alle NRHA Turniere in Deutschland auf Doping zu kontrollieren, wer immer die Klassen durchführt.

4. Generelle Vor- und Nachteile der Dual-Membership (16.7.2006)

Es wird gewünscht eine Gegenüberstellung von Vor- und Nachteilen in sachlicher und objektiver Form.

Antwort:

An einer Zusammenfassung wird derzeit gearbeitet. Das Thema ist zwar als Tagesordnungspunkt "Dual-Membership" sehr einfach in der letztendlichen Entscheidung, aber in seinen einzelnen Facetten sehr vielfältig. Es wird diese Gegenüberstellung in der letzen Woche vor der Versammlung hier geben und in jedem Fall auf der Versammlung gezeigt und erläutert.

5. Empfehlung (16.7.2006)

Gibt es eine Empfehlung des Vorstandes?

Antwort:

Auch im Vorstand wird das Thema unterschiedlich diskutiert und bewertet. Der Vorstand wird aber die Mehrheitsentscheidung der Mitglieder akzeptieren und diese zum Wohle der Mitglieder und des Vereins umsetzen.

6. Vorbild Ausland (16.7.2006)

Wie haben sich andere europäische NRHA Verbände entschieden

Antwort:

Das International Affiliate Programm wird von allen europäischen NRHA Verbänden angenommen. Die Ernennung der National Association Afffiliate, die National Affiliate die eine bevorzugten Status vor andern erhält, ist in Europa weitgehend abgeschlossen, auch in Ländern, in denen mehrer Affiliates operierten. So haben sich folgende Länder bisher dazu bekannt und wurden als National Affiliate ernannt: Italien, Belgien, Großbritannien, Holland, Österreich, Schweden, Schweiz. Im weiteren Ausland sind dabei Kanada, Brasilen und jüngst wird auch von Australien gesprochen. Laut Pressemeldung der NRHA sind damit 96 Regionale, Nationale und Internationale Affiliates in der NRHA integriert. Bei der "Dual-Membership" geht es aber mehr um die Teilnahme am sogennanten I nternational Affiliate Programm, das der National Affiliate mehr Rechte und Vorteile verschafft.

7. Erklärung von Begriffen bzw. Programmen (17.7.2006)

Was ist der Unterschied zwischen National Affiliat Status und Anschluß an das International Affiliate Programm?

Antwort:

Im Western Horse Nr. 11/2005 haben wir ausführlich bereits über das International Affilate Programm der NRHA vorgestellt und ist im Wortlaut auch im Regelbuch der NRHA, Seite 15 und 16, nachzulesen. Hier nochmals die deutsche Übersetzung.

B) Internationales Programm für angeschlossene Verbände (Affiliate)

Die Ernennung zu einer National Affiliate (NA) ist eine Auszeichnung des NRHA Board of Directors und kein einklagbares Recht. Die Ernennung erfolgt nach den Regeln die das Executive Board der NRHA aufgestellt hat.

Rechte und Verantwortlichkeiten des Nationalen Anschlussverbands (NA)

1. Alle NA erhalten Sitz und Stimme im Board of Directors nach der Satzung und folgenden Kriterien.

A) Wenn die NA 100 Mitglieder der NRHA und 4 NRHA genehmigte Shows mit einem vollen Klassenumfang vorweisen kann erhält sie mindestens einen Sitz im Board of Directors

B) Wenn die NA 1000 NRHA Mitglieder und 25 NRHA genehmigte Shows vorweisen kann, erhält sie mindestens 3 Sitze im Board of Directors.

2) Die NA kann alle Non-Pro Anträge aus ihrem Land prüfen und genehmigen. Bei Einsprüchen kann das NRHA Executive Board zur Klärung angerufen werden.

Wenn der Staus National Affiliate (NA) erteilt wurde hat die NA das Recht am Internationalen Affiliate Programm der NRHA teilzunehmen. Jede NA wird die NRHA bis zum 31. Oktober jeden Jahres informieren, ob sie an dem Programm teilhaben möchte.

Rechte und Verpflichtungen des NRHA Internationales Affiliate Programm

1) Die NA kann eine Doppel-Mitgliedschaft, im Nationalen Verband und der NRHA, einführen.

2) Alle Reining Shows in dem jeweiligen Land werden NRHA genehmigt

3) Alle Ergebnisse werden in der offiziellen NRHA Datenbank geführt und gepflegt.

Zur Unterstützung der NA wird die NRHA folgenden Vereinbarungen zustimmen.

1) Die NRHA wird die NA als die Organisation, die den Reiningsport in dem jeweiligen Land unterstützt und als einzige Vertritt, anerkennen.

2) Die NRHA wird der NA eine Rückvergütung von 20.- US $ für jedes Mitglied in diesem Land geben, außer für Jugendliche und Lifetime Member USA

3) Die NRHA wird der NA 50% der Show Genehmigungsgebühr aus jeder Show, die in den Grenzen des jeweiligen Landes und unter ihrer Schirmherrschaft durchgeführt wird, vergüten.

4) Die NRHA wird alle Proteste die in dem jeweiligen Land abgehandelt werden sollen durch die NA entscheiden lassen. Eine Berufung soll vor dem NRHA Executive Board erfolgen.

8. US-Approved oder USA genehmigte Klassen ? (18.7.2006)

Warum müssen Klassen US-Approved durchgeführt werden?

Antwort:

Mit Beginn des Jahres 2006 hat die NRHA auch eine neue Richterregel erlassen. Darin wird den Richtern mit NRHA Karte (egal ob Continental oder International) empfohlen keine den NRHA Regelbuch entsprechenden Klassen zu richten, die nicht NRHA (US-) Approved sind. Anderen Falls muß er sich möglicherweise einer Befragung durch das Richter Komitee unterziehen. So die offizielle Sprachregelung.

Natürlich wurde diese Regel heftig diskutiert. Den Richtern, die nachgefragt hatten, was wirklich passieren könnte, wurden inoffiziell oder durch Gerüchte erklärt, es könne letztlich zum Verlust der Richterkarte führen. Manche haben der NRHA wegen dieses Vorgehens reinen, heftigen Protektionismus vorgeworfen, um so die "abtrünnigen" Verbände zu zwingen mit der NRHA zusammenzuarbeiten. Die NRHA selbst argumentiert damit, dass das Weiterentwickeln des Richtwesens und die Richterausbildung viel Zeit, Aufwand und Geld kosten würde und man das nicht einfach anderen "kostenlos" zur Verfügung stellen wolle. Das ist nicht unbedingt gegen die Internationalen Verbände gerichtet, auch US Affilates machen ganze Futurity Shows, ohne diese genehmigen zu lassen. Auch wir, die NRHA Germany, nutzen das Richtwesen, Pattern, Bewertungssystem und am liebsten US Richter für unsere Shows, und bezahlen aber an die NRHA nichts dafür. Gemeint sind hier die 5% für Showgenehmigung vom bezahlten Startgeld.

9. Preisgeldgrenzen bei Show? (18.7.2006)

Ab welcher Preisgeldhöhe muss eine Klasse bei der NRHA angemeldet werden?

Antwort:

Die Richterregel spricht von jeder Klasse, die mit einer im Regelbuch vorgeschrieben Klasse übereinstimmt und die mehr als 500.- US Dollar garantiertes Preisgeld ausschreibt.

Ausgenommen sind demnach Jack-Pot Klassen ohne garantiertes (added) Preisgeld und z.B. eine Ladies Klasse.

Eine weiter Ausnahmeregelung wurde Nationalen Klassen zugestanden, wenn diese neben einer US Klasse, praktisch class-in-class abgehalten werden. Dies hat die NRHA Germany auf dem Osterturnier und Derby praktiziert. Zutreffen würde die Regel auch auf alle Regioshows. Der NRHA Germany ist aber durch Verhandlungen gelungen, unsere Regioshows für das Jahr 2006 von dieser Regel auszunehmen.

Für das Jahr 2007 gibt es diese Ausnahme nicht mehr und vor allem bei einer Dual-Membership und einem Mitmachen beim IAP müssen alle Klassen US-Approved durchgeführt werden.

10. Klassen bei Regioshows (19.7.2006)

Welche Klassen müssen bei Regioshows US-Approved werden?

Antwort:

Ausgenommen von der einschränkenden Richterregel sind bei unseren Regioshows -alle Beginner und Greener Klassen -alle einzelnen Klassen oder Shows unterhalb von 500.- US Dollar garantiertes Preisgeld - Klassen die gleichzeitig mit US Klassen durchgeführt werden

Nachdem Beginner und Greener Klassen nicht nach USA gemeldet werden (erst ab Rookie), ist es weiterhin möglich in diesen Klassen auch Nichtmitglieder starten zu lassen, um so von der Basis her neue Mitglieder zu gewinnen. Was natürlich nicht geht ist eine Greener Klasse mit 1000.- Euro Preisgeld.

11. Beitraghöhe (20.7.2006)

Wie setzt sich der Mitgliedbeitrag von 130.- Euro einer Dual-Membership zusammen und wie werden diese Beiträge eingesetzt und verwendet?

Antwort:

Mit einem Beitrag von 130.- Euro ist man automatisch Mitglied bei der NRHA Germany und NRHA. Bisher bezahlt man 80.- Euro Mitgliedsbeitrag bei NRHA Germany und 60.- Dollar NRHA.

Der Dual-Membership Beitrag wird von der NRHA Germany eingezogen. Nur so macht es für das Mitglied organisatorisch Sinn.

Vom gesamten Beitrag überweist die NRHA Germany für das Mitglied 60.- US Dollar an die NRHA. Wenn die Kriterien des IAP erfüllt werden (siehe Frage 7) vergütet die NRHA dem anerkannten nationalen Verband ( für Deutschland derzeit die NRHA Germany) 20.- US Dollar zurück.

Insgesamt spielt hier das Währungsrisiko mit eine wichtige Rolle. Bei umgerechnetem derzeitigem Bankkurs von 1.25 Euro für einen Dollar schaut die Rechnung so aus.

NRHA Germany nimmt 130.- Euro ein, bezahlt an NRHA 48.- Euro und erhält von der NRHA 17.- Euro zurück (interner Wechselkurs 1.18). Bleiben der NRHA Germany gesamt 99.- Euro.

Immer vorausgesetzt der Euro bleibt gegenüber dem Dollar so stark und er interne Wechselkurs der NRHA (wird am Jahresanfang festgelegt und gilt ein Jahr) liegt ähnlich.

Die 19.- Euro über dem jetzigen Beitrag werden eingesetzt, um den deutschen Mitglieder den Service bieten zu können, den sie gewohnt sind. Also geplant ist schon, dass sich ein deutsches Mitglied mit allen Fragen bezüglich US Regelungen und neuen Mitgliedschaften, Pferde-Papiere oder -Umschreibungen etc immer an die Geschäftsstelle der NRHA Germany wenden kann.

12. Vorteile/Nachteile (21./.2006)

Welche Vorteile für NRHA Germany Mitglieder bei einem Anschluss an die NRHA?

Antwort:

Wenn man die bisherigen Fragen und Antworten gelesen hat, erkennt man den Zusammenhang zwischen den Internationalem Programm und der Richterregel, oder anders ausgedrückt, wie schon der inzwischen 87jährige Trainer von 1860 München Max Merkel sagte, wie man mit Fußball-Profis umgehen müsse: Zuckerbrot und Peitsche. Trotzdem der Versuch Vorteile und Nachteile für das einzelne Mitglied kurz zusammenzufassen.

Vorteile:

· Es ändert sich nichts, jeder kann dort weiter reiten wie bisher, in der regional Gruppe, in Kreuth oder in Italien, ganz wie er möchte.

· Er bekommt die gleichen Richter mit der gleichen Ausbildung und Fortbildung wie bisher.

· Die nationalen Besonderheiten, 4jährige Futurity, Dopingregeln etc. bleiben soweit wie möglich erhalten und einheitlich.

· Er wird gegen gleichstarke Gegner reiten, die Starberechtigungen werden sich angleichen, ein Rookie wird nicht gegen eine Non-Pro reiten müssen, nur weil dieser einem anderen NRHA Verband angehört und das erste Mal bei der NRHA Germany reitet..

· Er wird die Gewinnsummen von seinem Pferd im Internet nachlesen können, oder wenn er ein Pferd kaufen möchte, dort genau sehen wie oft das Pferd vorgestellt wurde und was es gewonnen hat.

· Er hat eine deutsch sprechende Anlaufstation/Geschäftsstelle, die ihm bei Fragen weiterhilft und an die er sein Beitrag in Euro bezahlt.

· Er tut etwas für die Weiterentwicklung des Reining Sports National und International

· National gibt es nur einen Verband der Reining koordiniert und "überwacht".

· International gibt es eine große "Reining-Familie", die alle den Wunsch haben Reining Olympisch werden zu lassen.

· Er hat als Mitglied in zwei Vereinen mehr Mitsprache Recht. National wie bisher über die Mitgliederversammlung und International kann der Nationale Verband Interessen seiner Mitglieder gebündelt vortragen und versuchen durchzusetzen.

Nachteile:

· Er muß mehr Beitrag bezahlen, für das Jahr 2007 50.- Euro, oder 4,16 pro Monat, oder einen halben Reining Beschlag mehr.

· Er muß gegebenenfalls eine neue Non-Pro Erklärung abgeben, einmalig rund 20.- Euro.

· Er muß eine neue Competition License für sein Pferd beantragen, einmalig rund 20.- Euro.

· Er muss sich nach zum Teil neuen oder anderen Reit-Regeln richten und diese können nur über einen intensiven Prozess von Jahr zu Jahr geändert werden.

13. NRHA Germany Berechtigung

Was passiert mit der NRHA Germany, ist sie, wenn alle Shows US-Approved sind, nicht überflüssig?

Antwort:

Nein ganz und gar nicht. Eher das Gegenteil, sie wird wichtiger denn je. Die NRHA Germany wird weiterhin Turniere (z.B. Ostern, Derby, Futurity) selbst veranstalten.

Sie wird alle NRHA Turnier in Deutschland mit genehmigen und überwachen. Sie wird die Koordination für diese Turnier ob Regio Show oder Regionale Futurity übernehmen.

Sie ist Anlaufstelle der Mitglieder, sind dann ja gleichzeitig Mitglieder der NRHA Germany und der NRHA, bei allen Fragen der Mitgliedschaft, Startberechtigungen, Pferde Lizenzen etc.

Sie erteilt in Abstimmung mit der NRHA Non-Pro Status für Mitglieder, die diesen beantragen.

Sie vertritt nationale Interessen im Internationalen/Europäischen Verbund der NRHA Affiliates und beim Regeländerungsprozess der NRHA.

Sie muß und kann die treibende Kraft für Reining in Deutschland und Europa sein.

14. Frage NRHA Germany Mitgliedschaft (23.7.2006)

Wenn ich das richtig verstehe, sind nach dem Anschluss mit der Dual-Membership alle Turniere/Klassen US-Approved Eine Mitgliedschaft bei der NRHA Germany ist doch dann unnötig - dann könnten wir ja gleich einen Antrag auf Auflösung der NRHA Germany stellen!?

Antwort:

Bezüglich der Mitgliedschaft gibt es eine klare Regelung im IAP (sieh Frage 7 7 weiter unten "Rechte und Pflichten� die NA kann eine Dual Membership einführen�"

Das heißt, wenn eine Dual Membership eingeführt wird und die NRHA Germany nationale Affiliate bleibt, dann muss jedes US Mitglied das in Deutschland wohnhaft ist automatisch auch deutsches Mitglied werden, also die Dual Membership bezahlen. Es kann ja nicht sein, dass die NRHA Germany Mitglieder zuerst für eine Dual Membership wählen und danach aus der NRHA Germany austreten, um nur noch eine billigere US Mitgliedschaft zu beantragen. Das wäre der Untergang der NRHA Germany. Und das hat der Vorstand logischer Weise nicht im Sinn.

Nur ein im Ausland wohnhaftes Mitglied kann US Klassen dann hier ohne Mitgliedschaft bei der NRHA Germany reiten. Ausnahme hiervon sind wiederum unser Breeders Futurity und Breeders Derby Klassen. Das sind nach US Regelbuch Kategory 6 Klassen mit besonderen Restriktionen die der Veranstalter (NRHA Germany) festlegen kann, wie z.B. Alter der Pferde, Abstammung des Pferdes von einem SSP eingezahlten Hengst und einer Mitgliedschaft bei der NRHA Germany.

15. Frage: Mitgliedschaft generell (26.7.2006)

Was macht die NRHA Germany mit den Mitgliedern, die nicht mehr reiten, mit USA nichts am Hut haben, denen 130 Euro zu teuer sind?

Antwort:

Was hält die nicht-aktiven Mitglieder auch bei 80.- Euro Beitrag? Was bietet die NRHA denen jetzt? Sind diese nur zu "träge", um zu kündigen?

Sicher nicht. Sie fühlen sich immer noch als Reiner (die sie mal waren und im Herzen noch sind). Sie möchten Teil eines Sport sein der Faszination und Dynamik ausstrahlt. Sie haben, oder züchten, immer noch Reining Pferde und möchten Mitglied einer Gemeinschaft mit gleichen Interessen sein. Sie kommen nach Kreuth oder jetzt im September nach Aachen und freuen sich am Turniergeschehen. Sie unterstützen den Sport auf Ihre Weise, weil sie den Verein finanziell mit ihrem Beitrag unterstützen, weil sie den Verein, dank der hohen Mitgliederzahl auch nach außen stärken. (An dieser Stelle: Danke!).

16. Frage: Turniersituation (26.7.2006)

Welche Auswirkung hat die Abstimmung der NRHA Mitglieder auf die Turnier Durchführung für freie Turnier-Veranstalter?

Antwort:

1. Wie stellt sich die NRHA Turnierszene zurzeit dar?

Es gibt die NRHA Germany mit Ihren eigenen Shows und den Pullmann Trophies und dem DERBY FUTURITY Programm. Dann gibt es als parallel Bereich Veranstalter, die US Lawson und Morrison Trophies anbieten. Dann gibt es noch class-in-class Angebote mit Germany und US Klassen

2. Was wird bei einem Anschluss geschehen? Es gibt nur noch US Klassen von Rookie bis hin zu den Bronze Trophies Es ist einfacher für die Veranstalter und entlastet enorm. Zukünftig können/ müssen alle Veranstaltungen mit der NRHA Germany abgesprochen und mitgenehmigt werden.

3. Was wird Geschehen bei Ablehnung des Programms? Die NRHA Germany wird weiter existieren, Ihr DERBY FUTURITY Programm und Ihre Turniere durchführen.

Lexikon einblenden



Bookmark del.icio.us Bookmark MISTER WONG add to Google Reader add to Google Bookmark add to digg add to bloglines add to newsgator add to FURL add to webnews add to Netscape add to Yahoo MyWeb add to spurl.net add to diigo Bookmark newsvine Bookmark @ SIMPIFY Bookmark Linkarena Bookmark icio.de Bookmark oneview Bookmark folkd.com Bookmark yigg.de Bookmark reddit Bookmark StumbleUpon Bookmark Slashdot Bookmark blinklist Bookmark technorati add to blogmarks add to blinkbits add to ma.gnolia add to smarking.com add to netvouz

Quelle: NRHA - vom 10.08.2006

Impression Sponsor


Mehr zu diesem Thema:

  • NRHA USA meldet Tod von Be Aech Enterprise
  • Top Boggie Sail gestorben
  • Europas Top-Event des Westernreitens vom 6. – 10. September in Augsburg
  • NRHA Germany am Scheideweg?
  • Torsten Tiemann Sieger bei der DQHA Süd-Futurity Reining
  • Roberta Stables: Corinna Schumacher kauft RS Fondadores O Lena
  • WEG 2006: Die israelische Mannschaft
  • NRHA USA: Europäer weiter ganz vorn in den Ranglisten
  • REIN-O-MANIA vom 24. – 27. August 2006 in Kreuth
  • NRHA Breeders - Futurity 08.-13.10.2018 Rieden Kreuth day 1
  • Finalisten Kinder gesucht für Breeders Derby/Euro-Derby
  • LQH: In der Qualifikation zu den BaWü-Meisterschaften
  • R.i.P. „Arc King Cody“
  • LQH: Zum Auftakt siegten die Lokalmatadore – Niklas Ludwig vor Julia Schumacher.
  • LQH präsentiert: Reining-Sport vom Allerfeinsten
  • Co Champion, Novice Horse Open, NRHA Osterturnier 2018
  • Champion, Limited Open, NRHA Osterturnier 2018
  • Champion, Limited Open USA, NRHA Osterturnier 2018
  • Champion, Rookie USA, NRHA Osterturnier 2018





  • Kommentare:

    Überschrift:

    Kommentar:


    Da sie noch nicht angemeldet sind, müssen sie , um einen Kommentar zu schreiben ihre Anmeldung mitschicken.
    Email: Kennwort:









    Zurück




    Unsere Sponsoren









    Deckhengst
    Nics Peppy Train
    NICS PEPPY TRAIN
    Nics Peppy Train erreichte mit Volker Schmitt als erstes deutsches Pferd mi...


    Champions on Stage
    News an uns
    Newsletter
    Jetzt im Shop
    Star-Breeders

    MAMMA MIA KATY
    PEPO AND CODY
    x
    I'LL BE SMART

    Terminkalender
    Kurs mit Anna G..
    10.11.2018

    Umfrage

    Wenn sie ein Pferd kaufen müssten, wie alt sollte es sein?

    Absetzer
    Jährling
    2-jähriger - Roh
    2-jähriger - angeritten
    3-jähriger - Roh
    3-jähriger - angeritten
    Alter egal, aber geritten
    Alter egal, aber fertig trainiert



    Jobs


    STEFFEN BREUG QUARTER HORSES Zur Verstärku...


    Horsemanshiptrai
    ner sucht neuen Wirkungskreis

    Ich suche für November 2018 Arbeit auf einer ...

    Ranches
    Equipment
    Verkaufspferd

    PLAYIN BAY
    PLAYIN SMARTER
    x
    BROADWAY BH


    Ask A Pro

    Anreiten eines Jungpferdes
    Hallo, ich habe einen jungen Araber-Wallach....


    Fohlen absetzen - wann und wie?
    Hallo Frau Dr. Mamerow, in diesem Jahr hat...


    AGB Preise Impressum/Disclaimer Kontakt







    Werbung