Westerninfo.de
 You are the first to Know!!
++Weihnachten steht vor der Tür und eine Kleinigkeit fehlt noch++   ++Noch Weihnachtsgeschenke gesucht? Hier gibt's Inspiration!++   ++DER EWU KIDS CLUB SUCHT SCHULPFERDE!++   
Home
News
Allgemein
Reining
Quarter Horse
Pleasure
Cutting
EWU
VWB
Cowhorse
Paint Horse
Appaloosa Horse
Quarter Horse Today
Lifestyle
Produkte


Ranch News
Blogs
Ask A Pro
Magazin
Kolumnen
Videothek
Deckhengste
Verkaufspferde
Flohmarkt
Ranches
Equipment
Jobs
Kalender
Ergebnisse
Newsletter
Sale Results
Bildergalerien
Service
Adressen/Links
Reisen/Urlaub
Gewinnspiel
Amazon
Shop
ISDN Surfer an
Anmelden
Quick-Login
Email:

Kennwort:

>>News>Newsdetail

NRHA Jugendtrainingswochenende in Kreuth 2005


 | Quelle:


Pferdeüberschlag und Hengst hebt Kind am T-Shirt vom Pferd: Übungseinheiten für eine Stuntshow? Weit gefehlt, es waren zwei spektakuläre Ereignisse zu Beginn des Jugendcamps in Kreuth. Und gefördert wurden diese „Kunststücke“ keineswegs, sondern abgewöhnt.

65 Jugendliche mit ihren Pferden trafen sich vom 26. bis 30. Mai auf Gut Matheshof, um unter optimalen Bedingungen entweder Reining zu lernen oder ihre Fähigkeiten zu optimieren.

Die meisten waren bereits am Mittwoch angereist, so dass Donnerstag Vormittag mit Horsemanship-Übungen begonnen werden konnte. Es gab zwei mal zwei Gruppen. Zwei leitete Oliver Wehnes und zwei Andrea Schmid. Beim Abreiten kam es zu dem Zwischenfall, bei dem sich ein Pferd überschlug. Reiterin und Pferd trugen keine Verletzungen davon.

Nach der Mittagspause ritten alle Jugendlichen einmal eine Horsemanship-Pattern und wurden anschließend von Trainer und Trainerin mit Tipps versorgt. Im Anschluss an das gemeinsame Abendessen im Waldgasthof haben einige Gruppen in den Bungalows noch viel Spaß gehabt.

Freitag ging es etwas übersichtlicher zu, weil acht Gruppen mit unterschiedlichem Leistungsniveau gebildet wurden. Vier Gruppen ritten zur gleichen Zeit und zwar jeweils zwei in der Ostbayern- sowie der großen Abreitehalle. Vier Trainer – Alex Ripper, Michael Saupe, Hermann Verdross und Uli Kofler – waren im Einsatz. Vor allem haben wir Zirkeln, Wechseln und Drehen geübt.

Viele von uns trainierten abends beim Kegeln im Waldhotel einmal andere Muskelpartien als beim Reiten.

Samstag gab es dann neun Gruppen, weil der „bissige“ Hengst nur mit Pferden, die er mochte, gemeinsam geritten werden konnte. Das Risiko, nachdem er ein Pferd und eine Reiterin gebissen sowie schließlich ein Mädchen am T-Shirt vom Pferd gezerrt hatte – war den Trainern einfach zu hoch, um ihn weiter in einer „normalen“ Gruppe trainieren zu lassen. Deshalb wich eine Gruppe, angeleitet von Adi Wagner, auf den großen Reitplatz aus.

Nachmittags übten jeweils vier Gruppen gemeinsam Fencen in der großen Halle. Da kam schon beinahe Abreiteatmosphäre auf.

Toll war, dass Joachim das Jugendwochenende so gelegt hat, dass wir abends zu einem Megaevent in die Festhalle Kreuth gehen konnten. Abtanzen bis Abwinken, Superwetter für die Benutzung der Biertische vor der Halle – besser geht’s nicht! Schade nur, dass wir um halb eins gehen mussten.

Sonntag ging es dann darum, das Gelernte auf einem reinen Jugendturnier zu zeigen. Nina Bauer auf ihrem Pferd Broadys Smiling Soul gewann die Youth bis 18 souverän mit einem Score von 69,5. Christina Wolbert setzte sich mit Hollywood Tinky Jac und einem Score von 68,5 bei den Jugendlichen bis 14 durch. Michael Saupe trainierte nicht nur gut, sondern richtete auch fair. Ihm zur Seite stand als Scripe Manuela Wimmer. Berndhard Kneisel war der kompetente Bitjudge. Doorman Kathrin Herzer regelte alles wie wir es von Turnieren in Kreuth gewohnt sind und selbst Meldestelle und Sprecher waren wie bei den „Großen“ im Einsatz.

Unsere Coachs ließen uns auch am Sonntag nicht im Stich, sondern gaben uns wertvolle Tipps für den Turniererfolg. An allen Tagen zeigten sie unendliche Geduld mit uns.

Die Verpflegung war an allen Tagen gut – Frühstücksbüfett im Waldhotel, Mittag- und Abendessen rund um den großen Baum vor dem Waldgasthof an speziell für uns reservierten Tischen.

Alles in allem ein klasse langes Wochenende, für das ein ganz dickes Dankesschön an:

Joachim Zangerle
Gerda und Berndhard Kneisel
Michael Saupe
Alex Ripper
Hermann Verdross
Uli Koffler
Adi Wagner
Andrea Schmid
Oliver Wehnes

Und all die anderen fleißigen Helferinnen und Helfer im Hintergrund geht. Ohne ihren ehrenamtlichen Einsatz wären wir nicht in den Genuss dieses tollen Trainingscamps gekommen.

Lexikon einblenden



Bookmark del.icio.us Bookmark MISTER WONG add to Google Reader add to Google Bookmark add to digg add to bloglines add to newsgator add to FURL add to webnews add to Netscape add to Yahoo MyWeb add to spurl.net add to diigo Bookmark newsvine Bookmark @ SIMPIFY Bookmark Linkarena Bookmark icio.de Bookmark oneview Bookmark folkd.com Bookmark yigg.de Bookmark reddit Bookmark StumbleUpon Bookmark Slashdot Bookmark blinklist Bookmark technorati add to blogmarks add to blinkbits add to ma.gnolia add to smarking.com add to netvouz

Quelle: Lisa Büscher-Pfohl - vom 19.06.2005

Impression Sponsor






Kommentare:

Überschrift:

Kommentar:


Da sie noch nicht angemeldet sind, müssen sie , um einen Kommentar zu schreiben ihre Anmeldung mitschicken.
Email: Kennwort:









Zurück




Unsere Sponsoren









Deckhengst
Nics Peppy Train
NICS PEPPY TRAIN
Nics Peppy Train erreichte mit Volker Schmitt als erstes deutsches Pferd mi...


Champions on Stage
News an uns
Newsletter
Jetzt im Shop
Star-Breeders

MAMMA MIA KATY
PEPO AND CODY
x
I'LL BE SMART

Terminkalender
Umfrage

Zahlen sie ihr Fohlen in das NRHA USA European Foal Nomination Programm ein?

Ja, natürlich
Nein, brauche ich nicht
Überlege noch
Was ist das?



Jobs

Pferdewirt und oder Besamungswart
für die EU zertifizierte Besamungsstatio
n...


Praktikum/Groom/
evtl Co-Trainer

Auf der Tuse Creek Ranch in Dänemark wird ab ...

Ranches
Equipment
Verkaufspferd
Ask A Pro

Galoppwechsel
Hallo Herr Bartmann, meine Stute wechselt...


Spin probleme
Mein Quarter Wallach kann noch keinen Spin. I...


AGB Preise Impressum/Disclaimer Kontakt







Werbung