Westerninfo.de
 You are the first to Know!!
++Int. Bayerische Meisterschaften 2017++   ++German Maturity LQH Teaser++   ++NRHA Swiss Slide 2 CRI1*- 2* - 3*++   
Home
News
Allgemein
Reining
Quarter Horse
Pleasure
Cutting
EWU
VWB
Cowhorse
Paint Horse
Appaloosa Horse
Quarter Horse Today
Lifestyle
Produkte


Ranch News
Blogs
Ask A Pro
Magazin
Kolumnen
Videothek
Deckhengste
Verkaufspferde
Flohmarkt
Ranches
Equipment
Jobs
Kalender
Ergebnisse
Newsletter
Sale Results
Bildergalerien
Service
Adressen/Links
Reisen/Urlaub
Gewinnspiel
Amazon
Shop
ISDN Surfer an
Anmelden
Quick-Login
Email:

Kennwort:

>>News>Newsdetail

Der Neuanfang der SQHA


SQHA | Quelle:


Die ordentliche GV vom Februar 2005 brachte zu Tage, dass der damalige Präsident Alfons Zindel in mindestens einem Fall Geld des Verbandes abgezwackt hatte. Als Folge dessen, stimmten die Finanzen nicht mehr und eine ausserordentliche GV musste angesetzt werden, um den entstandenen Schaden bis zu diesem Datum hin erledigt zu haben. Alfons Zindel trat von seinem Amt zurück und erstattete das fehlende Geld zurück. Der Restvorstand beschloss auf eine Anzeige gegen Zindel zu verzichten, jedoch ihn von seiner Mitgliedschaft zu entbinden. Alfons Zindel akzeptierte diesen Entscheid; womit die ausserordentliche GV von gestern Abend über die Finanzen, einen neuen Vorstand und die noch nicht erledigten Traktanden zu befinden hatte.
Vor knapp 75 Mitgliedern eröffnete Karin Huber die ausserordentliche GV und erwähnte, dass sie sich freue auf diesen Abend, weil man sicherlich heute zu einer Lösung käme. Dass es ein Neuanfang war, zeigten die Neuwahlen: Die Wahlkommission schlug vor, Markus Müller als Präsidenten zu wählen, an seiner Seite zwei Vizepräsidentinnen nämlich Karin Huber (als einzige aus dem alten Vorstand verbleibend) und Dominique Wernli sowie die Mitglieder Nelly Reiss, Vreni Schmid und Thomas Gerber. Diese Kandidaten fanden ihre Zustimmung um für eine Amtsperiode von zwei Jahren ihr Mandat nun auszuüben.
Auch die Jahresrechnung zeugte von einem Neuanfang. Zwar schloss die SQHA mit einem Verlust von nahezu 30'000 Franken, hat aber noch immer ein Vermögen von über 60'000 Franken. 14'000 Franken stellte die SQHA zurück, um die entstandenen Umstände im Bereich der Finanzen und für den juristischen Beistand Geld zur Verfügung zu haben. Der Revisorenbericht deckte die einzelnen Fälle auf, in denen Alfons Zindel das Geld des Verbandes zu seinen Gunsten eingenommen hat. Die Versammlung diskutierte diese Punkte und stellte zunehmend fest, dass man dem restlichen Vorstand in seiner ehrenamtlichen Arbeit keine bösen Absichten unterstellen könne und so endete diese Diskussion versöhnlich und die neue Jahresrechnung 2004 fand die Zustimmung der Mitglieder. Bei der Dechargeerteilung des Vorstandes jedoch, enthielten sich 20 Personen; ein kleiner Denkzettel, dass man mit der Arbeit des damaligen Vorstandes nicht vollends zufrieden war.
Auch das Projekt einer gemeinsamen Futurity mit der NRHA kam zur Sprache. Die Idee, die Bundesgelder sollen in den Futurity-Topf gefüllt werden war ursprünglich das Ziel. Die Hengsthalter der SQHA wollten dies etwas differenzierter handhaben und schlugen der Versammlung vor 30% direkt an die Fohlenbesitzer auszuzahlen, 30% an diejenigen auszuzahlen, die die Fohlen anlässlich einer Fohlenschau vorstellen (ist vom Bund vorgeschrieben) und 40% für die Futurity. Die Versammlung nahm diesen Antrag an und die bereits vorhandenen Fr. 28'000.-können nach diesem Schlüssel nun verteilt werden. Der zweite Antrag will die Zusammenarbeit mit der NRHA regeln. Es besteht bereits ein Reglement, ausgearbeitet im Vorjahr und bereits ratifiziert von NRHA und SPHA. Die SQHA hat einen etwas anderen Antrag ausgearbeitet. Robert Welle als NRHA Switzerland Präsident wies darauf hin, dass man zusammenarbeiten solle, damit sich SQHA und NRHA nicht um die wenigen Hengsthalter konkurrenzieren. Der Konsens dieser Diskussion führte zur Annahme des ursprünglichen ersten Reglementes NRHA/SQHA/SPHA Probeweise für ein Jahr. Der dritte Antrag sieht vor, die Maturityklassen zu streichen und die Futurity von drei- bis fünfjährig zu öffnen und eine entsprechende Feinverteilung der Gelder nach einem Schlüssel. Madeleine Häberlin wollte die Maturityklassen beibehalten und bekam von der Versammlung die Stimmen. Im restlichen Teil kam dieser Antrag jedoch durch.
Swiss-Pilot Markus Müller und seine gesamte Crew werden nun den Flug in die Hochwetterlage anpeilen und sehen sich bestärkt, durch wohlgesinnte und mitdenkende Mitglieder, die bis nach Mitternacht dieser GV sachlich beiwohnten.

Lexikon einblenden



Bookmark del.icio.us Bookmark MISTER WONG add to Google Reader add to Google Bookmark add to digg add to bloglines add to newsgator add to FURL add to webnews add to Netscape add to Yahoo MyWeb add to spurl.net add to diigo Bookmark newsvine Bookmark @ SIMPIFY Bookmark Linkarena Bookmark icio.de Bookmark oneview Bookmark folkd.com Bookmark yigg.de Bookmark reddit Bookmark StumbleUpon Bookmark Slashdot Bookmark blinklist Bookmark technorati add to blogmarks add to blinkbits add to ma.gnolia add to smarking.com add to netvouz

Quelle: Westerner - vom 19.05.2005

Impression Sponsor



Mehr zu diesem Thema:

  • World Reining Trophy 2005: Erste Zwischeninfo zu den Teilnehmern
  • Die Stars kommen: Todd Sommers startet auf der WRT 2005
  • World Reining Trophy 2005
  • Jetzt schon Tickets sichern: World Reining Trophy 2005
  • NRHA Swiss: Mehrheiten
  • Aktionsbündnis „Hengste Helfen!“ - Wie geht es weiter?
  • Ergebnisse Suncoast Futurity
  • 20 Jahre SQHA mit grosser Show
  • Schweizer Meisterschaft 2004 in Deitingen SO:Stellungnahme des NRHA-Vorstandes
  • NRHA Swiss Slide 2 CRI1*- 2* - 3*
  • ERSTER LEHRGANG ZUM NEUEN MOTIVATIONSABZEICHEN HORSE & DOG TRAIL DER EWU ERFOLGREICH ABGESCHLOSSEN
  • Mitgliederstatistik & Entwicklung DQHA/AQHA
  • Sophie Gillioz auf der AQHA World Show in Oklahoma City!
  • NRHA Swiss Derby Non Pro Champion das Video
  • NRHA Swiss Derby Open, Champion das Video
  • 40'000 € HorseAcademy Trophy 12'000 $ Swiss Derby
  • HorseAcademy Trophy - 40'000 EUR added / Swiss Derby - 12'000 USD added
  • NRHA Swiss Slide CRI 2016, Non Pro Trophy Champion, Piet Mestdagh, Reining Whiz das Video
  • 3 Stern CRI Champion Swiss Slide Sparkin Tinsel, Cira Baeck das Video





  • Kommentare:

    Überschrift:

    Kommentar:


    Da sie noch nicht angemeldet sind, müssen sie , um einen Kommentar zu schreiben ihre Anmeldung mitschicken.
    Email: Kennwort:









    Zurück




    Unsere Sponsoren









    Deckhengst
    Nics Peppy Train
    NICS PEPPY TRAIN
    Nics Peppy Train erreichte mit Volker Schmitt als erstes deutsches Pferd mi...


    Champions on Stage
    News an uns
    Newsletter
    Jetzt im Shop
    Star-Breeders

    MAMMA MIA KATY
    PEPO AND CODY
    x
    I'LL BE SMART

    Terminkalender
    Umfrage

    Zahlen sie ihr Fohlen in das NRHA USA European Foal Nomination Programm ein?

    Ja, natürlich
    Nein, brauche ich nicht
    Überlege noch
    Was ist das?



    Jobs

    Co-Trainer Position
    We are currently looking for a co trainer to ...


    Cow Horse Trainingsstall sucht Praktikant/Co Trainer
    Patrick Sattler Working Horses: Wir benötigen...

    Ranches
    Equipment
    Verkaufspferd

    TINSEL PEPP
    TINSEL JAC
    x
    LIL DRY PEPPY


    Ask A Pro

    Regelmäßige Rinderarbeit notwenig?
    Sehr geehrter Herr Bartmann, ich würde mit...


    Fliegender Wechsel
    Hallo Maik, ich bin mit meinem Latein am end...


    AGB Preise Impressum/Disclaimer Kontakt







    Werbung