Westerninfo.de
 You are the first to Know!!
++Reining Clinic mit Vern Sapergia++   ++NRHA ROME SHOOT IN++   ++NRHA Regionalgruppe NRW++   
Home
News
Allgemein
Reining
Quarter Horse
Pleasure
Cutting
EWU
VWB
Cowhorse
Paint Horse
Appaloosa Horse
Quarter Horse Today
Lifestyle
Produkte


Ranch News
Blogs
Ask A Pro
Magazin
Kolumnen
Videothek
Deckhengste
Verkaufspferde
Flohmarkt
Ranches
Equipment
Jobs
Kalender
Ergebnisse
Newsletter
Sale Results
Bildergalerien
Service
Adressen/Links
Reisen/Urlaub
Gewinnspiel
Amazon
Shop
ISDN Surfer an
Anmelden
Quick-Login
Email:

Kennwort:

>>News>Newsdetail

USA-Reise 2004 zur NRHA-Breeders Futurity nach Oklahoma-City


NRHA Logo | Quelle:


Geniale Stimmung in der deutschen Fankurve


Von Power-Shopping, Ausflügen auf die legendärsten Ranches der Welt bis zu Reining-Ritten auf allerhöchstem Niveau, war für die deutschen Besucher alles geboten. Fazit der USA-Reisenden: Man trifft sich bestimmt wieder in Oklahoma City, dann auf der NRHA Breeders Futurity 2005.



Am Morgen des 29. November 2004 startete in Frankfurt ein Flieger Richtung USA, vollgepackt mit 65 deutschen Reining-Fans. Ziel: Die NRHA-Futurity in Oklahoma City. Mit dem All-Inclusive Angebot des Reisebüro Nagel aus Bingen war es möglich, für nur 1.163 Euro, eine Woche lang USA-Luft zu schnuppern. Im Reise-Paket enthalten waren Flug, Hotel mit Frühstück und Mietwagen.

Mit von der Partie war Grischa Ludwig, Profi-Trainer und langjähriger Insider der Reining-Szene. Er stand den Reisenden mit Informationen zur Seite. „Die meisten wollten unbedingt auf eine der berühmten Ranches. Wir haben deshalb Trips auf die Babcock Ranch, das zu Hause von „Reminic“ und „Smart Chic Olena“ und auf die Main River Ranch von Johannes Orgeldinger gemacht. Nach ein paar Tagen haben sich die meisten aber alleine zurecht gefunden. Viele nutzten auch den niedrigen Dollar und kamen anstatt mit einem mit drei Koffern zurück,“ sagt Ludwig. Besonders das „World Reining Masters“, das Finale der internationalen Turniere (CRI), war ein mit Spannung erwarteter Höhepunkt der diesjährigen amerikanischen Futurity. 16 Nationen hatten ihre besten Reining-Reiter an den Start geschickt. Fans aus 16 Nationen saßen auch auf den Zuschauertribünen. Am heißesten ging es in der deutschen Fankurve her. „Es war die Hölle los als Steffen Breug und Volker Schmitt für Deutschland ritten,“ sagt Ludwig. „Viele hatten Transparente dabei und feuerten unsere Reiter wie wild an. Die Stimmung war einfach genial!“

Auch dieses Jahr bietet das Reisebüro Nagel vom 28. November bis 5. Dezember, eine USA-Reise auf die NRHA-Futurity nach Oklahoma City an. Der Pauschalpreis von 1.223 Euro beinhaltet Flug, Hotel, Auto und zusätzlich eine Reiserücktrittversicherung und Eintritt für eine Woche Futurity incl. Finale. Als Reisebegleiter sind Grischa Ludwig und Maik Bartmann dabei. Sie stehen den Reisenden gerne mit ihrem Know-How zur Verfügung.

Los geht’s in Frankfurt. Ankunft ist in Dallas, übernachtet wird in Fort Worth. Wer möchte, kann am nächsten Tag gleich nach Oklahoma City weiterfahren, oder aber ein bisschen Wild-West Charme in Fort Worth erleben.

Sehenswert sind in Fort Worth in jedem Fall die „Stock Yards“, die Verladestation für Rinder. Den Abend sollte man bei „Billy Bob“ verbringen. „Billy Bob’s Saloon“ ist der weltgrößte Saloon. Er fasst nicht nur unglaubliche 6.500 Leute, sondern bietet mitten im Raum eine echte Bullenreiter Arena. Nach einer Promilleprobe darf sich jeder der Lust auf einen echten „Thrill“ hat, mit dem Bullen anlegen. Definitiv nichts für Warmduscher!

Wer „Billy Bob’s Saloon“ halbwegs überlebt, kann sich auf sechs Übernachtungen in einem drei-Sterne-Hotel in Oklohoma City freuen. Natürlich gleich in der Nähe der Fairgrounds, der Messe. Ab jetzt kann man jeden Tag, Futurity-Luft atmen, oder aber Ausflüge in die Umgebung machen, legendäre Ranches besichtigen, Power-Shopping betreiben oder einen Abstecher ins „Horseshoe Museum“ machen.

Wer jetzt schon sicher sein möchte, dass er 2005 dabei ist, meldet sich am besten gleich an. Die Plätze sind wie immer begehrt und schnell vergeben. Kontakt: Holidayland Reisebüro Nagel, Saarlandstr. 71, 55411 Bingen am Rhein, T: 06721 - 97 55 19, F: 06721 – 45 85 4, reisebuero-nagel@holidayland.de

Profi-Trainer Emanuel Ernst wurde beim Absatteln von seinem Gewinn überrascht

Emanuel Ernst aus dem Bergischen Land bei Köln, brachte die Startnummer 280, seines Pferdes „ARC Sophy Oak“ Glück. Unter allen Startnummern der teilnehmenden Pferde auf der Breeders Futurity in Kreuth, wurde sie aus dem großen Topf gefischt. Der Gewinner erhielt vom Reisebüro Nagel aus Bingen einen Reise-Gutschein zur Futurity nach Oklahoma City. Und so landete Emanuel Ernst nicht nur auf dem neunten Platz in der Limited Open und im Finale der Futurity Open, sondern auch noch auf einem Sitzplatz im Flieger nach Oklahoma City. „Ich war gerade mit meinem Pferd beim Absatteln im Stall, als ich per Durchsage hörte, dass ich eine Reise in die USA gewonnen habe. Erst dachte ich, dass man mich verarschen will. Als mich der Sprecher dann aber noch mal dringend dazu aufrief in die Halle zu kommen, musste ich es glauben. Ich habe mich natürlich riesig gefreut. Meine Freundin Anita und ich hatten eine super Zeit in den USA.“

Petra Leberzammer von Nice-Horse-Tec musste für ihren Gewinn rennen

Mit dem Kauf eines Loses konnten die Zuschauer auf dem Super Slide 2004 ebenfalls eine Reise in die USA gewinnen. Glückliche Gewinnerin war Petra Leberzammer, der kreative Kopf der Firma Nice-Horse-Tec und langjährige Sponsorin von NRHA-Turnieren. Auch sie wurde von ihrem Gewinn überrascht. „Ich saß oben in der Vip-Lounge, als ich einer Dame die letzten zehn Lose abkaufte. Achtlos habe ich sie geöffnet und in meine Jackentasche gestopft. Während Harry Wijnvoord unten in der Arena gerade die Gewinnzahlen verkündete, war ich mit meiner Freundin ins Gespräch vertieft. Ich hätte mich glatt an meinem Gewinn vorbeigequatscht, wenn sich meine Freundin mit ihrem unglaublichen Zahlengedächnis nicht an mein Los mit der Nummer 64 erinnert hätte. Jetzt hieß es aber rennen, denn Wijnvoord drohte gerade, wenn sich die Gewinnerin nicht innerhalb der nächsten Minute melden würde, käme ein anderes Los zum Zug.“ Leberzammer war zum ersten Mal in Oklahoma City und war beeindruckt von dem direkten Nebeneinander von Stadt und Natur. Zusammen mit ihrem Mann besuchte sie viele Ranches und war begeistert von der Gastfreundlichkeit der Amerikaner.

Übrigens:

Auch dieses Jahr gibt es wieder einen USA-Trip vom Reisebüro Nagel zu gewinnen. Der Reiter, der auf den drei Turnieren der Regionalgruppe Südwest die meisten Punkte zusammen bekommt, fliegt im Herbst kostenlos zur NRHA-Breeders Futurity nach Oklahoma City. Auch auf der „Bayerischen Futurity“, dem „Super Slide“, verlost das Reisebüro Nagel eine Reise. Die Termine der Turniere sind auf der NRHA-Homepage zu finden. www.nrha.de


Lexikon einblenden



Bookmark del.icio.us Bookmark MISTER WONG add to Google Reader add to Google Bookmark add to digg add to bloglines add to newsgator add to FURL add to webnews add to Netscape add to Yahoo MyWeb add to spurl.net add to diigo Bookmark newsvine Bookmark @ SIMPIFY Bookmark Linkarena Bookmark icio.de Bookmark oneview Bookmark folkd.com Bookmark yigg.de Bookmark reddit Bookmark StumbleUpon Bookmark Slashdot Bookmark blinklist Bookmark technorati add to blogmarks add to blinkbits add to ma.gnolia add to smarking.com add to netvouz

Quelle: NRHA/S.J - vom 27.01.2005

Impression Sponsor






Kommentare:

Überschrift:

Kommentar:


Da sie noch nicht angemeldet sind, müssen sie , um einen Kommentar zu schreiben ihre Anmeldung mitschicken.
Email: Kennwort:









Zurück




Unsere Sponsoren










Deckhengst
Lil Dry Peppy
LIL DRY PEPPY
Stand: NOVEMBER 2006 2 höchster NRHA money earning Stallion von Peppy Sa...


Champions on Stage
News an uns
Newsletter
Jetzt im Shop
Star-Breeders

MAMMA MIA KATY
PEPO AND CODY
x
I'LL BE SMART

Terminkalender
Westernreitkurs..
10.03.2018

Umfrage

Zahlen sie ihr Fohlen in das NRHA USA European Foal Nomination Programm ein?

Ja, natürlich
Nein, brauche ich nicht
Überlege noch
Was ist das?



Jobs


Du bist der/die Richtige, wenn du zuverlässig...


Pferdewirtschaft
smeisterin/Physi
o/Trainerin

Ich bin Pferdewirtschaf
tsmeisterin, Pferd...

Ranches
Equipment
Verkaufspferd

YANKEES SUPERGIRL
ROWDY YANKEE
x


Ask A Pro

Schnelles Back-Up
Hallo Sylvia, ich bin mit meinem 5-Jährige...


Leichte Strahlfäule, was tun?
Guten Tag Frau Mamerow, meine Stute (3 Jah...


AGB Preise Impressum/Disclaimer Kontakt







Werbung