Westerninfo.de
 You are the first to Know!!
++EWU JUBILÄUMS-LOGO 2018++   ++INFOS FÜR BESITZER UND TRAINER: KEINE UMSATZSTEUER AUF GEWINNGELDER++   ++DQHA Horsemanship Camps - Dr. Joe B. Armstrong und Team++   
Home
News
Allgemein
Reining
Quarter Horse
Pleasure
Cutting
EWU
VWB
Cowhorse
Paint Horse
Appaloosa Horse
Quarter Horse Today
Lifestyle
Produkte


Ranch News
Blogs
Ask A Pro
Magazin
Kolumnen
Videothek
Deckhengste
Verkaufspferde
Flohmarkt
Ranches
Equipment
Jobs
Kalender
Ergebnisse
Newsletter
Sale Results
Bildergalerien
Service
Adressen/Links
Reisen/Urlaub
Gewinnspiel
Amazon
Shop
ISDN Surfer an
Anmelden
Quick-Login
Email:

Kennwort:

>>News>Newsdetail

Neuwahlen bestätigen gute Vorstandsarbeit


VWB Logo | Quelle:


Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung am 1. März in Allershausen waren 60 Mitglieder (42 stimmberechtigte Erwachse und 18 Jugendliche) sowie einige Gäste anwesend. Die Versammlung begann mit einer halbstündigen Verspätung, da genau an diesem Tag nicht nur ein 25 km langer Stau von München bis Allershausen die Autobahn lahm legte, sondern allerorten die Feuerwehren und der THW damit beschäftigt waren, die Hinterlassenschaften von ‚Emma', dem Orkan zu beseitigen.

Nach der Begrüßung der Mitglieder und Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und der Beschlussfähigkeit der Versammlung, zog der 1. Vorsitzende Rainer Maierhofer Bilanz über das vergangene Jahr:

Die Highlights 2007 waren einmal mehr die drei großen Kat I-Turniere, die erstmals alle drei auf Gut Matheshof in Kreuth stattfanden. Und das Ergebnis war erstaunlich: Alle drei Turniere wiesen im Vergleich zum Vorjahr nochmals höhere Starterzahlen auf. Die Bavarian Summer Show - bisher das ‚kleinste' VWB-Kat I Turnier - hat sich sogar zum größten gemausert. Nach 261 Pferd-/Reiterkombinationen in 2006 gingen 2007 bei der Summer Show 425 (!) Pferd-/Reiterkombinationen an den Start. Ursächlich für diese extreme Steigerung war neben dem ‚Unzug' nach Kreuth wohl die Pleasure Celebration. Wie sicher die Meisten mitbekommen haben, war diese mit 20.000 Euro sehr hoch dotierte Pleasure Bestandteil der Summer Show, organisiert und finanziert von Carola Vey. Hier kann man wohl wirklich einmal von gelungenen Synergie-Effekten sprechen, denn diese Zusammenarbeit erwies sich zum beiderseitigen Vorteil, erhielt Carola Vey von der VWB mit der Summer Show den passenden Rahmen (Anlage, Zeit, Richter) für ihre Veranstaltung und die VWB entsprechende Publicity und damit steigende Starterzahlen. Die Pleasure Celebration wird auch heuer wieder Bestandteil der Bavarian Summer Show sein.

Um den Teilnehmern trotz der hohen Starterzahlen weiterhin reibungslose Turniere bieten zu können, hat der Vorstand beschlossen, die Spring Classic und die Summer Show auf fünf Tage zu verlängern. Diese Entscheidung erhöht zwar die Fixkosten enorm, aber ein besserer Zeitplan, weniger übermüdete Mitarbeiter und ausgeschlafene Richter dürften diese erhöhten Kosten zumindest ‚qualitätsmäßig' aufwiegen.

Eine weitere Neuerung auf den Kat I-Turnieren betrifft die Bavarian Golden Series-Klassen, denn ab 2008 ist ein Start in diesen hochdotierten Klassen nur noch möglich, wenn der Teilnehmer VWB-Mitglied ist. Des weiteren dürfen in Series Klassen nur noch Pferd-/Reiterpaare antreten, die die Series-Trophy im Vorjahr maximal einmal gewonnen haben. Der Grund für diese Entscheidung liegt darin, dass die Series-Klassen nur dann attraktiv bleiben, wenn es keine ‚Dauersieger' geben kann. Denn wer startet in einer Klasse, wenn der Sieger eigentlich schon feststeht.

Aber nicht nur die großen Turniere konnten steigende Starterzahlen verzeichnen. Ebenso konnte letztes Jahr bei den zwölf Kat II Turnieren eine Steigerung der Starts von 974 in 2006 auf insgesamt 1379 Starts in 2007 verzeichnet werden. Für heuer sind bereits 13 Kat II-Turniere angemeldet.

Neben den Turnieren fanden letztes Jahr auch wieder die beliebten 3-Trainer-Clinics und die Horsemanship-Camps statt. Abgerundet wurde das Kursprogramm durch zwei Reining-Kurse mit Morey Fisk, die ebenso großen Anklang fanden. Die 3-Trainer-Clinics für die Allround-Reiter und die Horsemanship-Camps werden auch heuer wieder stattfinden. Derzeit suchen wir noch nach passenden Terminen für Reining-Kurse, denn der Terminplan für Reiner wird immer voller, so dass es zunehmend schwierig wird, gute Trainer und zum gleichen Zeitpunkt auch eine passende Anlage zu finden.

Im September wird die VWB auch wieder mit einem Stand auf der Americana vertreten sein. Der Stand wird wieder in der Nähe des Forums sein, denn die VWB wird dort ebenfalls wieder mit einer Vorführung vertreten sein.

Und weil wir gerade beim Sponsoring sind, soll natürlich nicht unerwähnt bleiben, dass neben der Nürnberger Versicherung, die 2007 und 2008 die VWB sponsert, ein neuer Sponsor, die Firma Saddle Shop Trading gewonnen werden konnte. Vielen Dank an diese Firmen für ihre Unterstützung!

Nach diesem Rückblick auf 2007 und der kurzen Vorschau auf 2008 übergab Rainer Maierhofer das Wort an die Kassenprüfer. Die Kassenprüfer Peter Heinold verlas den Kassenprüferbericht, in dem eine ordnungsgemäße Buchhaltung und eine satzungsgemäße Verwendung der Gelder bescheinigt wurden. Er legte dar, dass die VWB finanziell sehr gut dasteht. Abschließend stellte er den Antrag, den Vorstand zu entlasten. Die Abstimmung per Handzeichen über den Antrag, den Vorstand zu entlasten ergab folgendes Ergebnis: 35 Ja-Stimmen, 7 Enthaltungen (Vorstand). Der 1. Vorsitzende stellte fest, dass der Vorstand damit entlastet ist.

Anschließend bat Rainer Maierhofer um Vorschläge für den Wahlausschuss. Für den Wahlausschuss wurden Peter Holz und Klaus Wieland vorgeschlagen. Bei der folgenden Abstimmung per Handzeichen wurden sowohl Peter Holz als auch Klaus Wieland einstimmig in den Wahlausschuss gewählt. Der Wahlausschuss führte nun ordnungsgemäß die Neuwahlen durch (Ergebnisse siehe hier).

Das Interessante an den Wahlergebnissen ist, dass - wie schon vor zwei Jahren - bei allen(!) Ämtern ein einstimmiges Wahlergebnis von 41-Ja-Stimmen bei jeweils einer Enthaltung (das war der zu Wählende) erzielt wurde. Dieses Wahlergebnis ist wohl die beste Bestätigung, die ein Vorstand erhalten kann und er wird versuchen, diesem großen Vertrauen auch weiterhin gerecht zu werden.

Nach den Neuwahlen bedankte sich der wieder gewählte 1. Vorsitzende Rainer Maierhofer beim Wahlausschuss für die souveräne Arbeit und dankte den Mitgliedern nochmals für das entgegengebrachte Vertrauen.

Anschließend folgte die Wahl eines neuen Kassenprüfers, da Peter Heinold nach zwei Jahren gemäß Satzung ausscheiden musste. Mit 41 Ja-Stimmen bei einer Enthaltung (=Steffi) wurde Steffi Schweinesbein zur Kassenprüferin für die Jahre 2008 und 2009 gewählt.

Anschließend erklärte der 1. Vorsitzende dass ein Vorschlag zu einer Regelbuchänderung vorliegt. Rainer Maierhofer erklärte, dass von Turnierteilnehmern häufiger der Wunsch geäußert wurde, dass Einsteiger künftig auch in den offenen Klassen starten dürfen (§§ 98, 101, 102 des VWB-Regelbuches). Das Für und Wider dieser Regeländerung wurde ausführlich diskutiert und letztendlich ließ der 1. Vorsitzende darüber abstimmen. Das Ergebnis waren 21 Stimmen für diese Regeländerung, 17 Stimmen dagegen und fünf Enthaltungen. Das bedeutet, dass die Regeländerung mit einfacher Mehrheit angenommen wurde. Ab 2008 dürfen Einsteiger deshalb auch in offenen Klassen starten, ohne ihren Status zu verlieren.

Es wurden noch weitere Punkte diskutiert, wovon aber letztlich keiner zu einer Regeländerung führte. So wurde unter anderem über eine verstärkte Abreitplatzaufsicht diskutiert. Man einigte sich darauf, dass hierfür kein zusätzlicher Richter nötig ist, wenn alle die Augen offen halten und bei Verstößen dem Showmanagement unverzüglich Bescheid geben. Denn dann kann der Showmanager - der neben dem Richter als Einziger die Befugnis hat, Teilnehmer des Turniers zu verweisen - sich den Vorgang anschauen und die notwendigen Maßnahmen einleiten.

Der Tagesordnungspunkt Anträge und Verschiedenes entfiel, da keine Anträge vorliegen.

Der 1. Vorsitzende Rainer Maierhofer und die 2. Vorsitzende Monika Hagen nahmen nun gemeinsam die Ehrung der 37 Vereinsmeister 2007 und der fünf Jahres-Allround-Champions vor. Anschließend wurden die neun VWB-Kat II-Sieger 2007 in den Klassen Jugend, Einsteiger und Amateur mit einem Gesamtpreisgeld geehrt. Rainer Maierhofer dankte den Cup-Sponsoren für ihr Engagement und hofft, dass sich auch 2008 wieder alle Kat II-Veranstalter am Kat II-Cup beteiligen werden.

Gegen 18.00 Uhr schloß der 1. Vorsitzende die Versammlung und dankte den Mitgliedern nochmals für ihr Erscheinen und wünschte ihnen viel Spaß und neue Erkenntnisse bei dem anschließenden Fachvortrag des Tierarztes Dr. Zwick.

Der Tierarzt Dr. Timo Zwick ist auf Zahnmedizin beim Pferd spezialisiert. Er hatte neben einem tatsächlich hochaktuellem Film aus den 40-igern einen Powerpoint-Vortrag vorbereitet, der in sehr vielen Bildern anschaulich die verschiedenen Gebisskorrekturmöglichkeiten darstellte.

Lexikon einblenden



Bookmark del.icio.us Bookmark MISTER WONG add to Google Reader add to Google Bookmark add to digg add to bloglines add to newsgator add to FURL add to webnews add to Netscape add to Yahoo MyWeb add to spurl.net add to diigo Bookmark newsvine Bookmark @ SIMPIFY Bookmark Linkarena Bookmark icio.de Bookmark oneview Bookmark folkd.com Bookmark yigg.de Bookmark reddit Bookmark StumbleUpon Bookmark Slashdot Bookmark blinklist Bookmark technorati add to blogmarks add to blinkbits add to ma.gnolia add to smarking.com add to netvouz

Quelle: VWB - vom 14.03.2008

Impression Sponsor






Kommentare:

Überschrift:

Kommentar:


Da sie noch nicht angemeldet sind, müssen sie , um einen Kommentar zu schreiben ihre Anmeldung mitschicken.
Email: Kennwort:









Zurück




Unsere Sponsoren










Deckhengst
Lil Dry Peppy
LIL DRY PEPPY
Stand: NOVEMBER 2006 2 höchster NRHA money earning Stallion von Peppy Sa...


Champions on Stage
News an uns
Newsletter
Jetzt im Shop
Star-Breeders

MAMMA MIA KATY
PEPO AND CODY
x
I'LL BE SMART

Terminkalender
Galloway Star R..
12.05.2018

Umfrage

Zahlen sie ihr Fohlen in das NRHA USA European Foal Nomination Programm ein?

Ja, natürlich
Nein, brauche ich nicht
Überlege noch
Was ist das?



Jobs

Stallhelfer
Zu den Aufgaben gehören misten,füttern Pferde...


Praktikum
Du bist der/die Richtige, wenn du zuverlässig...

Ranches
Equipment
Verkaufspferd

DEALIN WHIZ STYLE
DUNITWESTCOAST STYLE
x
DEALIN GIN


Ask A Pro

weisse Pünktchen
Sehr geehrte Frau Dr. Mamerow, mein 4-jährig...


Vorwärts-Abwärts

Liebe Frau Holm, Seit einem Jahr reite ich...


AGB Preise Impressum/Disclaimer Kontakt







Werbung