Westerninfo.de
 You are the first to Know!!
++NRHA Futurity Oklahoma City 2017++   ++WICHTIGE NEWS aus der Regionalgruppe NRW++   ++Q17 International Championship 2017: Dopingproben negativ++   
Home
News
Ranch News
Blogs
Ask A Pro
Magazin
Nachgefragt
Medizin
WEG Aachen 2006
Fundgrube Net
Blutlinien
Pressespiegel
Leserbriefe
Tipps/Ratgeber
Ranchportraits
Reportagen
Züchterportrait

Kolumnen
Videothek
Deckhengste
Verkaufspferde
Flohmarkt
Ranches
Equipment
Jobs
Kalender
Ergebnisse
Newsletter
Sale Results
Bildergalerien
Service
Adressen/Links
Reisen/Urlaub
Gewinnspiel
Amazon
Shop
ISDN Surfer an
Anmelden
Quick-Login
Email:

Kennwort:

>>Magazin>Magazindetail

Die Shining Spark Story


Shining Spark & Carol Rose | Quelle: Cappy Jackson

Shining Spark & Carol Rose
Bild: Cappy Jackson



Als Shining Spark geboren wurde befand sich Carol Rose gerade auf dem Tiefpunkt ihrer Züchterkarriere.

Ihr Top Zuchthengst Zan Parr Bar musste 1987 an einer Kolik eingeschläfert werden. Als Ersatz für diesen außergewöhnlichen Hengst suchte sie seinen Sohn Zans Diamond Sun, einen AQHA Reining World Champion aus. Seine ersten beiden Jahrgänge waren auf der AQHA World Show äußerst erfolgreich, so das seine Karriere als Zuchthengst nur noch eine Frage der Zeit war. Diese Karriere wurde aber 1989 abrupt beendet, als sich der Hengst eine Verletzung zuzog und eingeschläfert werden musste. Der Verlust dieser beiden Hengste wäre wohl für jeden Züchter eine Katastrophe gewesen. Aber für Carol Rose gab es Licht am Ende des Tunnels. Die Rettung nahte in einem kleinen Palomino Hengstfohlen von Genuine Doc aus der Diamond Sparkle, die auch die Mutter von Zans Diamond Sun war.

Diamond Sparkle wurde 1986 von Carol Rose gekauft. Sie stammte ab von Mr Diamond Dude aus der Pollyanna Rose. Diamond Sparkle war bereits zu dieser Zeit eine erfolgreiche Producerin von Performance Pferden. Alleine ihre Tochter Sparkles Suzana gewann mit Craig Johnson im Sattel das NRHA Derby und hatte am Ende ihrer Showkarriere mehr als 900 AQHA Punkte auf ihrem Konto.

Als Carol Rose den Transfer unterzeichnete war sie bereits tragend von Genuine Doc, einem Hengst den Carol Rose zu einem AQHA Senior Reserve Worldchampion Titel geritten hatte und bei ihr auf Deckstation stand. Das erste Fohlen aus dieser Anpaarung war Genuine Redskin, der mit Bob Loomis im Sattel den Congress und das Derby gewinnen konnte. In den beiden darauf folgenden Jahren wurde Diamonds Sparkle von Zan Parr Bar gedeckt. Als dieser Hengst starb, war es natürlich, dass Carol Rose auf ihren Hengst Genuine Doc zurück griff.

1989 war es dann soweit Shining Spark erblickte das Licht der Welt. Carol Rose sagt heute noch, dass sie vom ersten Augenblick wusste, das dieses Fohlen etwas besonderes war. Und 1991 hatte Shining Spark die Gelegenheit die Hoffnungen seiner Züchterin zu bestätigen.

Jeff Petska war zu dieser Zeit Trainer bei Carol Rose. Nach Jeff Petska war der junge Hengst mental sehr weit. Er versuchte immer die Wünsche seines Reiters zu entsprechen und lernte sehr einfach. Aber sein größter Bonus war sein Stopvermögen. Nach dem Anreiten war es für Carol Rose eine schwierige Entscheidung in welche Richtung das Pferd trainiert werden sollte. Er zeigte viel Talent für die Reining, aber auch in der Cutting konnte er überzeugen.

Carol Rose entschied sich aber dann für die Reining. Aufgrund der All-Around Abstammung der Mutter war sie überzeugt, dass die Cutter in den USA Shining Spark als Vererber nicht akzeptieren würden. So wurden die Zügel des noch jungen Hengstes an Bob Loomis übergeben. Auch dort wurde er schnell wegen seiner Einstellung zur Arbeit und seines Lerneifers hoch gehandelt. Mit Bob Loomis wurde Shining Spark auf der 1992 Futurity sechster in den Finale und erreichte einen Reserve Champion Titel auf der Lazy E Classic.

Nach einem Jahr wurden die Zügel an Tim McQuay übergeben. Auch Tim McQuay war von der Arbeitsmoral und Athletik des Hengstes begeistert. Aber am meisten faszinierte ihm die Tatsache, das er im Deckeinsatz war und von ihm geritten wurde, ohne das der Hengst jemals Probleme machte.

Mit Tim im Sattel gewann der Hengst die 1993 AQHA World Show Junior Reining mit einem Score von 227.5 und das 1994 NRHA Open Derby. Den härtesten Ritt hatte er aber gegen Dunnit Like A Cowboy auf der Lazy E Classic. Dem Paar Dunnit Like A Cowboy und Scott McCutcheon mussten sich Tim McQuay und Shining Spark um einen halben Punkt geschlagen geben. Den Score von 230, die Dunnit Like A Cowboy vorlegte konnte von Shining Spark nicht getoppt werden.

Nach dem Sieg auf dem Derby wurde Shining Spark in den Ruhestand versetzt und wurde damit ausschließlich zur Zucht eingesetzt. Seine Söhne und Töchter traten von nun an in die Fußstapfen ihres Vaters. Bob Loomis , der immer noch ein Fan von Shining Spark ist deckt seine Topsail Whiz Stuten mit Shining Spark und ist von den Ergebnissen begeistert.
Seine Nachkommen haben inzwischen $2 Millionen Dollar an NRHA Lifetime Earnings und $1 Million Dollar an NRCHA Earnings auf dem Konto. Neben über 40 AQHA World und Reserve World Champion Titeln haben seine Nachkommen auch 6 AQHA World All-Aound Titel gewonnen. Zu seinen besten Money Earning Nachkommen zählen Shine By The Bay, Shine Like Hail, Sailing Spark, Shiners Lena Doc, Jacs Electric Spark, Spark Master , Shirley Shine und Bald N Shiney.

Lexikon einblenden



Bookmark del.icio.us Bookmark MISTER WONG add to Google Reader add to Google Bookmark add to digg add to bloglines add to newsgator add to FURL add to webnews add to Netscape add to Yahoo MyWeb add to spurl.net add to diigo Bookmark newsvine Bookmark @ SIMPIFY Bookmark Linkarena Bookmark icio.de Bookmark oneview Bookmark folkd.com Bookmark yigg.de Bookmark reddit Bookmark StumbleUpon Bookmark Slashdot Bookmark blinklist Bookmark technorati add to blogmarks add to blinkbits add to ma.gnolia add to smarking.com add to netvouz

Quelle: Westerninfo - vom 2006-12-28

Impression Sponsor






Kommentare:

Überschrift:

Kommentar:


Da sie noch nicht angemeldet sind, müssen sie , um einen Kommentar zu schreiben ihre Anmeldung mitschicken.
Email: Kennwort:









Zurück




Unsere Sponsoren









Deckhengst
Lil Dry Peppy
LIL DRY PEPPY
Stand: NOVEMBER 2006 2 höchster NRHA money earning Stallion von Peppy Sa...


Champions on Stage
News an uns
Newsletter
Jetzt im Shop
Star-Breeders

MAMMA MIA KATY
PEPO AND CODY
x
I'LL BE SMART

Terminkalender
Umfrage

Zahlen sie ihr Fohlen in das NRHA USA European Foal Nomination Programm ein?

Ja, natürlich
Nein, brauche ich nicht
Überlege noch
Was ist das?



Jobs

Praktikant oder Assistent gesucht
Wir suchen zum nächstmöglichen
Termin Unt...


Assistenz im Reiningzucht- und Trainingsbetrieb

Wir bieten 4 wöchigen Praktikumsplatz
mit...

Ranches
Equipment
Verkaufspferd

TRIGGER HAPPY CHIC
GUNNER
x
SMART CHIC OLENA


Ask A Pro

Kurze Überschrift (ca.40 Zeichen)
du, wie komm ich uffs pferd???...


einhändig reiten - mit welcher Hand?
SOrry, aber ich fand die Frage unvollständig ...


AGB Preise Impressum/Disclaimer Kontakt







Werbung