Westerninfo.de
 You are the first to Know!!
++European Derby 2018 Powered by MP-Video & Reelive++   ++2x VWB , SVAG CS Classic & RBC Cutting Livestream++   ++LQH: Podiumsdiskussion mit Ute Holm, Bernd Hackl und Grischa Ludwig++   
Home
News
Ranch News
Blogs
Ask A Pro
Magazin
WEG Aachen 2006
Fundgrube Net
Blutlinien
Pressespiegel
Leserbriefe

Kolumnen
Videothek
Deckhengste
Verkaufspferde
Flohmarkt
Ranches
Equipment
Jobs
Kalender
Ergebnisse
Newsletter
Sale Results
Bildergalerien
Service
Adressen/Links
Reisen/Urlaub
Gewinnspiel
Amazon
Shop
ISDN Surfer an
Anmelden
Quick-Login
Email:

Kennwort:

>>Magazin>Magazindetail

Interview mit Julia Krätschmar zum Reserve Champion Titel in Italien


Julia Krätschmar & Gun Smoke Dennise | Quelle: Andrea Bonaga

Julia Krätschmar & Gun Smoke Dennise
Bild: Andrea Bonaga



Interview mit Julia Krätschmar zum Reserve Champion in der Limited Open 4-jährig mit Gun Smoke Dennise auf der italienischen Futurity. Die gelernte Ostheopatien ist Co-Trainerin seit einigen Monaten bei Gennaro Lendi in Neapel. Ihre Pferde stehen zur Zeit bei Weglöhner QH und in Italien bei Gennaro Lendi Reiners.

 

 

WI: Gratulation zum Reserve Champion . Wie hast du selbst deinen Start empfunden?
Dankeschön. Mein Pferd war wie immer sehr ruhig und gelassen, auch als ich nach noch mehr Tempo fragte. Ich konnte mich wie immer voll und ganz auf seine Stärken verlassen.

 

 


WI: Wie hast du das Pferd auf die Prüfung vorbereitet?
Ich ritt ihn vorher ca. 20 min etwas warm. Dabei drehte ich ihn einmal in jede Richtung, das wars. Mehr braucht er nicht. Wenn ich zu viel arbeite wird er schnell müde.

 


WI: Hattest du mit deinem Pferd vor der Prüfung eine Strategie?
Eigentlich wollte ich jedes Manöver auf eine Null reiten und auf den Stopps plussen. Ich wusste aber, um dort eine Null auf ein Manöver zu bekommen, musste man diese schon sehr gut zeigen. So versuchte ich ohne Penalties einen schönen Ritt zu zeigen.


WI: Wie machte er sich im Training für die Shows und wer hat das Pferd
trainiert?

Trainiert habe ich ihn alleine, erst stellte ich ihn in der Non Pro vor. Mit ihm war ich letztes Jahr im Futurity Finale und auch in diesem Jahr waren wir im Finale der Euro Futurity. Er ist sehr einfach zu reiten. In Neapel steht er eigentlich immer auf seinem Paddock. Zwei Wochen vor der Show fing ich an ihn wieder zu reiten.

 

WI: Was kannst du uns über den Vater und Mutter des Pferdes sagen und
wer hat dein Pferd gezüchtet?

Sein Vater ist Lil Dry Peppy. Die Mutter ist Gun Smoke Denise von Mr Gun Smoke. Gezüchtet wurde er von Torsten Tiemann.

 

 

WI: Was kannst du uns zur Persönlichkeit und den Stärken und Schwächen
deines Pferdes sagen?

Seine absolute Stärke ist seine Gelassenheit, es kann eine Bombe neben ihm explodieren und er rührt sich nicht. Sein bestes Manoever sind die Stopps. Im Finale hatte er durchwegs Plus bekommen, auf einen sogar bei allen Richtern eine Plus 1.

Seine Schwäche ist, dass er recht schnell müde wird, bzw. wirklich sehr, sehr faul ist.

 

 

WI: Was waren bisher deine größten Erfolge mit diesem Pferd?
Ich denke jetzt der Reserve Champion Titel.

 

WI: Wie bist du zu ihm gekommen?
Ich kaufte ihn direkt aus dem Bauch. Ich wollte einen Peppy, und ich wollte ein Fohlen aus einer aussergewöhnlichen Stute, und das war seine Mutter.

 

 

WI: Wann hast du die Entscheidung getroffen Trainer werden zu wollen und wie kam es dazu ?
Ich wollte es seitdem ich denken kann. Die letzten 2 Jahre kamen immer wieder Leute zu mir die nach Unterricht fragten oder nach dem Beritt ihres Pferdes. Da ich Non Pro war ging das nie, daher hab ich gewechselt.

 


WI: Welche Stationen hast Du auf Deinem Werdegang bisher durchlaufen
bzw. wann und wie bist Du zum Reiten gekommen?

Im Alter von sechs Jahren  fing ich an zu reiten, mit zehn Jahren ging meine Stute zu George Maschalani in Beritt für 4 Monate.Dort bekam ich auch immer Unterricht von Daniel Klein. Mit 12 Jahren stellte ich meine Pferde zu Torsten Tiemann, der fortan immer ein Auge auf mich hatte, wenn ich ritt. Und jetzt eben Gennaro, für den ich seit einigen Monaten arbeite.

 

 

WI: Welcher Trainer hat Dich bisher am meisten in deiner Arbeit beeinflusst und warum?
Es sind  mit Sicherheit die oben genannten, denen ich auch hiermit herzlichst danken möchte. Am meisten aber Gennaro Lendi.

 

 

WI: Was war der beste Rat, den Du jemals von einem anderen Trainer oder
Person erhalten hast?

„don't make it look good"

 

 

WI: Wie sehen Deine Pläne für die Turniersaison aus?
Ich hoffe weiterhin so gute Pferde reiten zu dürfen.

 

 

WI: Was sind bisher für dich deine größten sportlichen Erfolge gewesen?
Ich habe ein Stute mit dem Namen Gay On Lina, mit der ich zwei Trophys gewonnen hab, und jetzt natuerlich der jetzige Reserve Champion  Titel.

 

 

WI: Wo showst du am liebsten?
Ich finde mit Kreuth kann es keine andere Anlage aufnehmen.

 

 

WI: Spielen Blutlinien für dich eine Rolle , wenn ja welche liegen dir am Besten ?
Ich mag die Peppys wirklich sehr gerne, sie sind für mich sehr einfach. Ich versteife mich aber auf nichts. Grundsätzlich ist mir jede Linie recht!

 

 

WI: Wie sieht dein Alltag als Co-Trainer aus?
Hier geht alles sehr ruhig von statten. Wir fangen um 10 das Reiten an, dann reite ich meist 8-10 Pferde.

 

 


WI: Was sind für Dich die wichtigsten Tipps, die du Non Pro's geben kannst?
Wenn man nicht weiter kommt sich Hilfe holen. Oft ist die Lösung des Problems viel einfacher als man denkt.

 

 

WI: Welchen Ratschlag kannst du jemanden geben, der auch Trainer werden will?
Man muss an sich selbst glauben, es wird niemand anderes tun!

 


WI: Warum hast du gerade diese Stelle als Co-Trainer angenommen?
Als ich Gennaro das erste Mal reiten sah dacht ich nur WOW, Wie kann man nur so ruhig auf dem Pferd sitzen! Mir gefällt der Stil, ich bekomme gute Pferde zu reiten, und es ist wirklich einer sehr nette Familie!

 

 

WI: Willst du nach deiner Zeit als Co-Trainer als selbstständiger Trainer arbeiten?
Ja unbedingt, nur wann weiss ich noch nicht.

 

 

WI: Was für Hobbies hast du neben dem Reiten?
Wenn ich etwas Zeit habe gehe ich gerne mit Freunden weg

 


WI: Vielen Dank für das Interview

 


Lexikon einblenden



Bookmark del.icio.us Bookmark MISTER WONG add to Google Reader add to Google Bookmark add to digg add to bloglines add to newsgator add to FURL add to webnews add to Netscape add to Yahoo MyWeb add to spurl.net add to diigo Bookmark newsvine Bookmark @ SIMPIFY Bookmark Linkarena Bookmark icio.de Bookmark oneview Bookmark folkd.com Bookmark yigg.de Bookmark reddit Bookmark StumbleUpon Bookmark Slashdot Bookmark blinklist Bookmark technorati add to blogmarks add to blinkbits add to ma.gnolia add to smarking.com add to netvouz

Quelle: Westerninfo - vom 2009-11-26

Impression Sponsor






Kommentare:

Überschrift:

Kommentar:


Da sie noch nicht angemeldet sind, müssen sie , um einen Kommentar zu schreiben ihre Anmeldung mitschicken.
Email: Kennwort:









Zurück




Unsere Sponsoren









Deckhengst
Nics Peppy Train
NICS PEPPY TRAIN
Nics Peppy Train erreichte mit Volker Schmitt als erstes deutsches Pferd mi...


Champions on Stage
News an uns
Newsletter
Jetzt im Shop
Star-Breeders

MAMMA MIA KATY
PEPO AND CODY
x
I'LL BE SMART

Terminkalender
Kurs mit Anna G..
10.11.2018

Umfrage

Wenn sie ein Pferd kaufen müssten, wie alt sollte es sein?

Absetzer
Jährling
2-jähriger - Roh
2-jähriger - angeritten
3-jähriger - Roh
3-jähriger - angeritten
Alter egal, aber geritten
Alter egal, aber fertig trainiert



Jobs

Horsemanshiptrai
ner sucht neuen Wirkungskreis

Ich suche für November 2018 Arbeit auf einer ...

Ranches
Equipment
Verkaufspferd

TIVIOS JACY
SNOWGIRLS MAGIC JAC
x
PEPO AND CODY


Ask A Pro

Schulter fallenlassen. "Bananenpferd"
Hallo Sylvia, seit gut einem Jahr habe ich e...


Buckeln
Hallo, langsam verzweifel ich...wir haben ...


AGB Preise Impressum/Disclaimer Kontakt







Werbung