Westerninfo.de
 You are the first to Know!!
++NRHA USA Teilnahmeberechtigung++   ++Holländischer Westernreit-Verband lädt deutsche Reiter zur GO-Qualifikation ein++   ++STALLION SERVICE PROGRAM geht neue Wege++   
Home
News
Ranch News
Blogs
Ask A Pro
Magazin
Nachgefragt
Medizin
WEG Aachen 2006
Fundgrube Net
Blutlinien
Pressespiegel
Leserbriefe
Tipps/Ratgeber
Ranchportraits
Reportagen
Züchterportrait

Kolumnen
Videothek
Deckhengste
Verkaufspferde
Flohmarkt
Ranches
Equipment
Jobs
Kalender
Ergebnisse
Newsletter
Sale Results
Bildergalerien
Service
Adressen/Links
Reisen/Urlaub
Gewinnspiel
Amazon
Shop
ISDN Surfer an
Anmelden
Quick-Login
Email:

Kennwort:

>>Magazin>Magazindetail

Interview mit Marco Ricotta zu seinem Sieg in der Intermediate Open auf dem NRBC


Marco Ricotta & Hollywoodtinseltown | Quelle: Waltenberry

Marco Ricotta & Hollywoodtinseltown
Bild: Waltenberry



Interview mit Marco Ricotta zu seinen Sieg in der Intermediate Open auf dem NRBC 2009 mit Hollywoodtinseltown. Der gebürtige Italiener eritt sich mit dem Hengst einen großartigen Sieg in der Intermediate mit einer 232. Durch seine Manier auf dieser Show gehört auch Hollywoodtinseltown zu einer der aufstrebenden Junghengste in den USA.

 

 

WI: Wie hat sich der Run für dich angefühlt?
Ich wollte mich auf jedes Manöver konzentrieren und einen sauberen, aber auch sehr schnellen Run zeigen. Nachdem der Score durchgesagt worden war, konnte ich es überhaupt nicht glauben.Aber mein Team bestätite den Score von einer 232. Ich wußte, dass mein Pferd extrem gut während des Runs war. Aber ich war mir nicht sicher, wie die Richter es bewerten würden.

 

 

 

WI: Hattest Du für den Run eine Strategie und wie hast du ihn darauf vorbereitet?
Ich ritt ihn mit Tim McQuay ab. Wir übten nocheinmal alle Manöver leicht und easy im Warm Up Pen. Danach entschied ich mich im Rahmen der Möglichkeiten des Pferdes für einen harten Run.Die Vorbereitung lief wie immer, Wir versuchen unser bestes die Pferde glücklich, fit und gesund zu halten.

 

WI: Wer hat Hollywoodtinseltown gestartet und wie war er zu trainieren?
Er wurde bei Tim gestartet. Er war immer sehr leicht zu trainieren und ist sensibel an den  Hilfen.

 

 

 

WI: Wer ist Vater und Mutter des Pferdes?
Sein Vater ist Hollywood Dun It. Seine Mutter ist Miss Tinseltown von Great Red Pine. Sie selbst gewann $116,247 und war NRHA Open Derby Reserve Champion, auf der Futurity vierter in der Open. Ihre Nachkommen sind
DUN IT IN TINSELTOWN.
$62,912
NRBC Intermediate Open
Champion; NRBC Intermediate
Open Derby Reserve Champion

HOLLYWOOD DOWNTOWN.
$101,063 & 59.5 points:
AQHA World Champion Jr Reining;
NRHA Futurity Open Gelding Reserve
Champion; SW RHA Open
Futurity Reserve Champion;
Superior Reining.

HOLLYWOODSTINSELTOWN.
$39,997
2008 NRBC Open Classic Derby Finalist

 

 

 

WI: Wer ist der Besitzer des Pferdes?
Die Besitzer sind David & Bonnue Silvia. Ihnen gehört Miss Tinseltown und sie haben ihn auch großgezogen. David und Bonnie sind Kunden von den McQuays seit über 20 Jahren.
 

 

 

WI: Welche Pläne habt ihr noch für ihn?
Im Augenblick werden wir uns auf das Derby konzentrieren. Danach vielleicht auf die FEI Events und später auf die Welt Reiterspiele.

 

 

 

WI: Wie ist dein bisheriger Werdegang als Trainer?
1993 fing ich an für Marco Manzi zu reiten. Hier traf ich auch zum ersten Mal Tim McQuay. Anschließend wechselte ich zu Tim in die USA.Zum Reiten bin ich als Kind gekommen.Ich will noch einige Zeit bei Tim als Trainer bleiben.

 

 

 

WI: Was ist dein größter sportlicher Traum?
Ich denke, der von jedem Reining Trainer. Einmal die Futurity zu gewinnen.

 

 

 



WI: Worauf legst du beim Training deiner Pferde den größten Stellenwert?
Ich lege den größten wert auf ihren Mind, danach erst kommen Talent und Sensibilität.

 

 

 

WI: Wer hat dich in deiner Arbeit bisher am meisten beeinflusst?
Das waren Tim und Colleen McQuay aber auch Jack Brainard

 

 

 

WI: Was war der beste Rat, den du jemals von einem anderen erhalten hast?
Ziehe um nach Texas. Verwirkliche deine Ziele im Herzen der Industrie.

 

 

 

WI: Hast Du noch weitere Hobbies?
Wenn Zeit bleibt gehe ich ab und an fischen.

 

 

 

WI: Vielen Dank!


Lexikon einblenden



Bookmark del.icio.us Bookmark MISTER WONG add to Google Reader add to Google Bookmark add to digg add to bloglines add to newsgator add to FURL add to webnews add to Netscape add to Yahoo MyWeb add to spurl.net add to diigo Bookmark newsvine Bookmark @ SIMPIFY Bookmark Linkarena Bookmark icio.de Bookmark oneview Bookmark folkd.com Bookmark yigg.de Bookmark reddit Bookmark StumbleUpon Bookmark Slashdot Bookmark blinklist Bookmark technorati add to blogmarks add to blinkbits add to ma.gnolia add to smarking.com add to netvouz

Quelle: Westerninfo - vom 2009-06-03

Impression Sponsor






Kommentare:

Überschrift:

Kommentar:


Da sie noch nicht angemeldet sind, müssen sie , um einen Kommentar zu schreiben ihre Anmeldung mitschicken.
Email: Kennwort:









Zurück




Unsere Sponsoren










Deckhengst
Lil Dry Peppy
LIL DRY PEPPY
Stand: NOVEMBER 2006 2 höchster NRHA money earning Stallion von Peppy Sa...


Champions on Stage
News an uns
Newsletter
Jetzt im Shop
Star-Breeders

MAMMA MIA KATY
PEPO AND CODY
x
I'LL BE SMART

Terminkalender
How to train a ..
20.01.2018

Umfrage

Zahlen sie ihr Fohlen in das NRHA USA European Foal Nomination Programm ein?

Ja, natürlich
Nein, brauche ich nicht
Überlege noch
Was ist das?



Jobs

Pferdewirtschaft
smeisterin/Physi
o/Trainerin

Ich bin Pferdewirtschaf
tsmeisterin, Pferd...

Ranches
Equipment
Verkaufspferd

SMARTY
HC SEXY SUDDEN
x
ON TIME SONNY


Ask A Pro

fliegender wechsel
Hallo! mein quarter wallach hat die angewohn...


Stop und Galopptempo
hallo maik, ich besitze einen 6 jährigen Ara...


AGB Preise Impressum/Disclaimer Kontakt







Werbung