Westerninfo.de
 You are the first to Know!!
++Viermal Little Horseman Day auf dem Birkenhof in Schwaikheim++   ++Für die kommende Turniersaison bitte rechtzeitig alle Papiere beantragen:++   ++DIE JAHRESBESTEN 2017++   
Home
News
Ranch News
Blogs
Ask A Pro
Magazin
Nachgefragt
Medizin
WEG Aachen 2006
Fundgrube Net
Blutlinien
Pressespiegel
Leserbriefe
Tipps/Ratgeber
Ranchportraits
Reportagen
Züchterportrait

Kolumnen
Videothek
Deckhengste
Verkaufspferde
Flohmarkt
Ranches
Equipment
Jobs
Kalender
Ergebnisse
Newsletter
Sale Results
Bildergalerien
Service
Adressen/Links
Reisen/Urlaub
Gewinnspiel
Amazon
Shop
ISDN Surfer an
Anmelden
Quick-Login
Email:

Kennwort:

>>Magazin>Magazindetail

Interview mit Bernard Fonck zu seinem Sieg in der Open auf der NRHA EM Futurity 2009


Bernard Fonck & Sail On Top Whizard | Quelle: photofx

Bernard Fonck & Sail On Top Whizard
Bild: photofx



Interview mit Bernard Fonck zu seinem Sieg in der Open auf der NRHA EM Futurity 2009 mit Sail On Top Whizard.

 

 

 

WI: Wie hat sich der Run mit "Sail On Top Whizard" angefühlt?
Ich würde ihn als sehr ruhig und kraftvoll beschreiben. Mein Pferd war den ganzen Run über bei mir und unsere Konzentration war bei einem Maximum. Als ich den Score hörte hatte ich ein unbeschreibliches Gefühl. Ich fühlte während meines Runs, das er einen guten Job machte und er sein Bestes gab. Aber man weiß nie, was die Richter darüber denken. Auf jeden Fall sahen sie das selbe, wie ich fühlte, dass mein Pferd großartig war. Das ganze war für mich, als ob ein Traum wahr werden würde, da ich mich am Anfang meiner Karriere auf  Futurity Pferde spezialisieren wollte. Ich liebe es einfach junge Pferde zu reiten. Die Show war einfach unglaublich.

 

 

 

WI: Dein Pferd war sehr konstant in den Go-Rounds und toppte die Scores noch im Finale. War es sehr schwierig ihn relaxed und motiviert über die Go-Rounds zu halten?
Er ist ein sehr liebes Pferd und er wird überhaupt nicht gestresst durch Shows, Transporte oder die Unterbringung in einem anderen Stall. Er liebt die Arbeit, so ist es nicht schwer ihn zu Motivieren. Auch war der Zeitplan der Show großartig, da wir den Go am Montag und die Finale am Samstag hatten. Das reicht eigentlich, damit die jungen Pferden ihre Kraft wieder gewinnen.

 

 

WI:  Wie hast du ihn für die Futurity vorbereitet?
Nach der ialienischen Futurity bekam er eine Pause bis Januar. Er wurde bei uns gestartet, so das ich ihn auswendig kenne. Er wurde 5 mal die Woche trainiert und zur Futurity war er fit genug.

Bernard Fonck & Sail n Top Whizard
Photo:www.troullioud-fotografie.nl

 

 

WI: Wer hat das Pferd angeritten und wie ging es mit ihm weiter? 
Er kam als zweijähriger Prospect zu uns im März, geradeweg von der Koppel. Tim Van Nueten( der alle meine jungen Pferde, die ersten zwei Monate reitet) sattelte ihn und machte ihn Reiter fest. Nach den beiden Monaten übernahm ich ihn. Er nahm alles sehr schnell auf. Normalerweise reiten meine Co-Trainer die Pferde, wenn ich auf einer Show bin, doch er bekam dann immer eine Pause, da er so talentiert war.Wir trainieren unsere Pferde 5-mal in der Woche und an den anderen Tagen, kommen unsere Pferde auf die Koppel. Er hatte niemals Probleme mit einem Manöver. Auch war er sehr willig und darauf bedacht einen guten Job zu machen. So war sein Training nur ein Sache der Wiederholungen.

 

 

WI: Was kannst du über den Charakter und die Stärken und Schwächen deines Pferdes sagen?
Für mich ist er das perfekte Pferd. Er hat ein Herz größer als der Grand Canyon. Unsere Verbindung zu einander ist sehr gut. Er kennt mich und ich kenne ihn. Ich denke, wir sind eine gute Kombination. Ihn zu reiten macht sehr viel spaß. Er hat das Talent alle Manöver "plus eins" zu scoren. Er ist ein starkes Pferd. Er brauchte nie einen Tierarzt, weil er nie krank oder lahmn war. Im Winter war er auf der Eifel Gold Ranch und deckte Stuten, danach war er immer noch wie ein Wallach. Ich kann nicht mit einfachen Worten beschreiben, was für ein Pferd er ist. Er ist einfach etwas besonderes.

 

 

WI: Was kannst du uns über Vater und Mutter des Pferdes sagen?
Sein Vater ist Whizard Jac. Er geann die 1996 Open Futurity mit Mike Flarida und den 1999 USET. Whizard Jac ist von Topsail Whiz aus einer Hollywood Jac Mutter.

 

 

Seine Mutter Miss N Sis ist eine Tochter des Cutting Vererbers Miss N Cash aus der Mister Diamond Dude. Sie produzierte bereits einige Showhorses. Inzwischen ist sie 16 Jahre alt und eine Vollzeit Zuchtstute.

 

 

WI: Wie sind die Besitzer zu dem Pferd gekommen?
Die Besitzer sind Danny und Mireille Cerato. Sie hatten ein Pferd bei mir im Training, als sie mich nach einem Jährling fragten. Sie mögen es junge Pferde zu kaufen.Dies war eine Woche, bevor mir ein anderer Kunde Yvette Saad, die mit sehr guten Pferden züchtet, uns Sail On Top Whizard angeboten hat. Im Moment als Danny mich fragte, kam mir dieses Pferd in den Sinn. Ich erzählte Danny über das Pferd und sie kauften ihn über das Telefon, ohne ihn zu sehen."Topper" wie wir Sail On Top Whizard nennen war bei ihm, bis wir ihn angefangen habenzu reiten. Er und sein Besitzer sind perfekt für mich als Pferd und Kunde. Danny gab mir die Möglichkeit dieses Pferd zu arbeiten, als ob es mein eigenes wäre. Wir können über alles reden und hatten niemals Probleme. Er kann auf mich zählen und ich auf ihn.

 

 

 

WI: Was sind deine weiteren Pläne mit ihm?
Als erstes wird er wieder auf Deckstation gehen. Danach were ich ihn auf weiteren Events für die vierjährigen Pferde am Ende des Jahrs showen

 

 

 

WI: Du hast bereits mit ihm die französische Pre Futurity, die Americana Futurity, die französische Futurity gewonnen und warst Reserve Champion auf der italienischen Futurity. Nun hast du mit ihm die Open und die Intermediate Open auf der EM Futurity gewonnen. Wann hast du gemerkt, wie gut dieses Pferd eigentlich ist?
Als ich ihn angefangen habe, war er bereits am ersten Tag sehr gut. Er entwickelte sich und entwickelte sich. Er ist ein super Pferd zum showen. Es ist unglaublich, was er bereits erreicht hat. In Italien war er Reserve Champion und auf allen anderen Shows gewann er den Champion Titel. Ich bin sehr stolz auf ihn. Ich möchte ihn weiter showen und sehr viel spaß mit ihm haben. Er ist großartig!!!

 

 

 

WI: Was gibt es sonst noch zu sagen?
Ich möchte  Rudi Kronsteiner, Andrea Fappani, Grischa Ludwig und Claudio Risso danken für ihre Hilfe auf der Futurity.

 

WI Vielen Dank für das Interview


Lexikon einblenden



Bookmark del.icio.us Bookmark MISTER WONG add to Google Reader add to Google Bookmark add to digg add to bloglines add to newsgator add to FURL add to webnews add to Netscape add to Yahoo MyWeb add to spurl.net add to diigo Bookmark newsvine Bookmark @ SIMPIFY Bookmark Linkarena Bookmark icio.de Bookmark oneview Bookmark folkd.com Bookmark yigg.de Bookmark reddit Bookmark StumbleUpon Bookmark Slashdot Bookmark blinklist Bookmark technorati add to blogmarks add to blinkbits add to ma.gnolia add to smarking.com add to netvouz

Quelle: Westerninfo - vom 2009-04-03

Impression Sponsor






Kommentare:

Überschrift:

Kommentar:


Da sie noch nicht angemeldet sind, müssen sie , um einen Kommentar zu schreiben ihre Anmeldung mitschicken.
Email: Kennwort:









Zurück




Unsere Sponsoren









Deckhengst
Nics Peppy Train
NICS PEPPY TRAIN
Nics Peppy Train erreichte mit Volker Schmitt als erstes deutsches Pferd mi...


Champions on Stage
News an uns
Newsletter
Jetzt im Shop
Star-Breeders

MAMMA MIA KATY
PEPO AND CODY
x
I'LL BE SMART

Terminkalender
How to train a ..
20.01.2018

Umfrage

Zahlen sie ihr Fohlen in das NRHA USA European Foal Nomination Programm ein?

Ja, natürlich
Nein, brauche ich nicht
Überlege noch
Was ist das?



Jobs

Pferdewirtschaft
smeisterin/Physi
o/Trainerin

Ich bin Pferdewirtschaf
tsmeisterin, Pferd...

Ranches

.

Equipment
Verkaufspferd

PENDING
WHIZASUNNYSAILOR BB
x
WIMPYS LITTLE STEP


Ask A Pro

Rennsemmel
hallo Bernd, ich habe eine 3jährige Stute ...


welches Pferd eignet sich für meine Ansprüche?
Sehr geehrter Herr Bartmann, ich reite jetzt...


AGB Preise Impressum/Disclaimer Kontakt







Werbung