Westerninfo.de
 You are the first to Know!!
++Berlin City Circuit Warm Up++   ++2017 NRHA Professionals of the Year Named++   ++Natural Horse Trail-Meisterschaften auf der Schnyder Ranch in Ravensburg++   
Home
News
Ranch News
Blogs
Ask A Pro
Magazin
Nachgefragt
Medizin
WEG Aachen 2006
Fundgrube Net
Blutlinien
Pressespiegel
Leserbriefe
Tipps/Ratgeber
Ranchportraits
Reportagen
Züchterportrait

Kolumnen
Videothek
Deckhengste
Verkaufspferde
Flohmarkt
Ranches
Equipment
Jobs
Kalender
Ergebnisse
Newsletter
Sale Results
Bildergalerien
Service
Adressen/Links
Reisen/Urlaub
Gewinnspiel
Amazon
Shop
ISDN Surfer an
Anmelden
Quick-Login
Email:

Kennwort:

>>Magazin>Magazindetail

Interview mit Markus Zweverink


Zweverink Markus und ST Paddys Rooster | Quelle: NRHA _SJ

Zweverink Markus und ST Paddys Rooster
Bild: NRHA _SJ



Interview mit dem 36-jährigen Profitrainer Markus Zweverink der in Velbert als Trainer und Pferdescout arbeitet. Der ursprünglich gelernte Metzger konnte bereits NRHA Open Futurity Champion ind Dänemark werden. In Deutschland war er  NRHA Open Futurity und Derby Finalist. Neben Preisgeld bei der NRHA konnte er auch bei der NSBA Preisgelder gewinnen.

 

WI: Welche Stationen hast Du auf Deinem Werdegang zum Pferde-Trainer durchlaufen bzw. wann bist Du zum Reiten gekommen?
Das waren viele Stationen. Ich war lange Jahre Co-Trainer. In Deutschland bei Adi Wagner, Roger Kupfer und Brian Turnbull, in USA bei Craig Johnson, Richard Sutton und Randy Buttler, der Cutting Pferde macht.

 

 

WI: Wie sehen Deine Pläne für die nächste Turniersaison aus?
Die Pläne stehen noch nicht ganz. Ich habe im Augenblick ein Pferd das gut aussieht für die European Futurity in Italien im März und ein Pferd von dem ich glaube das es ein gutes Derby Pferd für das Deutsche und das Italienische Derby sein wird. Meine Zweijährigen sehen bisher ganz nett aus, so dass wir sicher im Frühjahr anfangen werden die Futuritys für den Herbst zu planen.

 

WI: Welche Ziele hast Du sportlich noch vor Augen und was ist Dein größter sportlicher Traum?
Die Futurity zu gewinnen.

 



WI: Kannst Du uns deine Ziele als Ausbilder von Pferden erläutern und wo legst Du in Deinem Training die Schwerpunkte?
Das Ziel ist ein rittiges, weiches und zufriedenes Perd. Der Schwerpunkt in meinem Training liegt darin, das Pferd verstehen zu lassen das es einen Job zu machen hat und diesen Job auch versteht.

 

 

 

WI: Welcher Trainer hat Dich bisher am meisten in Deiner Arbeit beeinflusst und warum?
Schwer zu sagen. Ich glaube jeder von den Trainern, für die ich arbeiten durfte, hatte seine Vorzüge. Die Mischung des ganzen macht es aus. Und wenn man als Reiter weit genug ist (sowohl technisch als auch vom Verständnis her)  um ein eigenes Programm haben zu können, kann man von fast jedem ein bißchen was lernen und sein eigenes Programm stetig verbessern.

 

 



WI: Was war der beste Rat, den Du jemals von einem anderen Trainer oder Person erhalten hast?
Das sind so viele.....

Ich durfte mit vielen guten Leuten Reiten und jeder von denen weiß wovon er spricht...

Einer der wichtigsten Ratschläge ist vielleicht der sich im klaren darüber zu werden mit wieviel Pferd man es zu tun hat um Einschätzen zu können was man von dem jeweiligen Pferd verlangen und erwarten kann.

 

 


WI: Wie bereitest Du dich und Deine Pferde in der Regel auf dem Turnier für die Show vor?
Das ist verschieden. Kommt ganz auf das jeweilige Pferd an. Für mich persönlich versuche ich die Dinge wie Zuhause im Training laufen zu lassen. Das ist ein gewohnter Rhytmus sowohl für mich als auch für die Pferde.

 

 


WI: Welche Voraussetzungen( Gebäude, Mind usw) sollte ein zukünftiges Reiningpferd mitbringen, wenn es zu Dir ins Training geht?
Ich muss das Gebäude mögen. Ich mag kleine Pferde mit kurzen Röhrbeinen, einer guten Kruppe, einer möglichst schrägen Schulter und einem Hals der gut rauskommt. Im Idealfall einen kurzen Rücken, obwohl ich viele Pferde mit langem Rücken kennengelernt habe die wirklich stoppen konnten. Das Pferd sollte ein freundliches Pferd sein. Ich mag keine Pferde die die Ohren anlegen wenn ich in die Box kommen oder sich gar von mir wegdrehen.

 

 

 


WI: Spielen Blutlinien für Dich eine Rolle , wenn ja welche liegen Dir am Besten ?
Nicht wirklich. Es gibt gute Pferde aus allen Möglichen Blutlinien. Als Trainer musst du das Pferd mögen mit dem Du arbeitest, egal wie es gezogen ist, um wirklich mit ihm arbeiten zu können.

 

 

 

WI: Welches  Pferd würdest Du gerne mal geritten haben und warum?
Durch die lange Zeit in USA hatte ich die Möglichkeit viele gute Pferde zu reiten. Das wahrscheinlich beste Pferd im Training das ich je geritten habe war AS SMART AS CHARLEY. Wahnsinn was das Pferd alles mit seinem Körper tun kann. Von daher weiß ich im Augenblick nicht was mich reizen würde.

 

 

WI: Wie sieht die Haltung Deiner Sportpferde aus. Ist artgerechte Haltung (z.B. gemeinsamer Weidegang) ein Thema?
Gemeinsamer Weidegang nur für die Zweijährigen bis zu dem Zeitpunkt wo wir anfangen sie zu Beschlagen. Danach ist das Verletzungsrisiko zu groß. Ich glaube auch nicht das irgendein Sportpferdebesitzer der sein Pferd einem Trainer bringt möchte dass das Pferd von anderen Pferden beim Koppelgang verletzt wird. Meine Pferde gehen fast täglich einzeln auf Paddocks, bei schönem Wetter auf Graspaddocks.

 

 

 

WI: Welche Fehler sind Deiner Meinung in der Reining bei Pferd und Reiter am häufigsten zu sehen?
Flüchtigkeitsfehler. Pferd und Reiter zu hektisch. Und Reiter die mehr von Ihren Pferden wollen als diese können.

 

 

 

 



WI: Was sind für Dich die wichtigsten Tipps, die du  Non Pro's geben kannst?
Mit einem Trainer zu arbeiten und ein Pferd zu finden das zu Ihnen passt. Viele Non Pro´s halten an Pferden fest die nicht passen und ärgern sich jahrelang über Ihr Hobby, welches eigentlich Spaß machen soll....

 



WI: Wo showst du am liebsten?
Ich habe da keine Vorlieben. Gute Anlagen die angenehm für die Teilnehmer sind.

 

 

 

WI: Was sind für dich die drei wichtigsten Punkte in einem Run, die du immer beachtest oder die du bei einem anderen Run sehen willst?
Kontrolle, Kontrolle, Kontrolle

 

 

 

WI: Wie hältst du deine Pferde gesund und frisch?
Wir Reiten Sie in der Regel nur kurz, aber oft. Das hält sie am besten Gesund.

 

 

 

 

WI: Wie siehst Du die Entwicklung des Westernreitsportes in Deutschland bzw.der  USA?
Wahnsinn. Das Explodiert.

 

 

 

WI: Hast du einen Quick Fix oder Trainings Tipp (besondere Trainingsmethode,usw) für uns ?
Einen "Quick Fix" gibt es nicht. Mein bester Trainingstip: Sich ab und an mal versuchen Gedanklich in das Pferd zu versetzen und rauszufinden warum es Dinge tut oder nicht...

 

 


WI: Was hat Dich während deiner Zeit in den USA am  meisten beeindruckt oder was ist das wichtigste das Du nach Deutschland an Erfahrung mitnehmen konntest?
Ein Pferd wie ein Pferd zu behandeln. In Deutschland insbesondere machen, meiner Meinung nach, viele Leute Ihre Pferd kaputt weil sie sie "vermenschlichen", bzw. mit sehr wenig Sachverstand an Ihre Pferde gehen.

 

WI: Was könnte Deiner Meinung nach für die Förderung des Westernreitens getan werden?
Preisgeldsponsoren für kleinere Turniere finden, damit mehr der Spitzenreiter dorthin kommen und einer breiteren Öffentlichkeit Westernreiten präsentieren, können wie es professionell aussieht.

 

 

 

 

 

 

 

WI: Hast du neben den Reiten noch andere Hobbys?
Nichts was ich ernsthaft betreibe. Mein neuestes Hobby ist meine noch junge Ehe. Ich bin erst seit Ende September diesen Jahres verheiratet.

 

Mehr Infos unter http://www.mz-reiners.de/


Lexikon einblenden



Bookmark del.icio.us Bookmark MISTER WONG add to Google Reader add to Google Bookmark add to digg add to bloglines add to newsgator add to FURL add to webnews add to Netscape add to Yahoo MyWeb add to spurl.net add to diigo Bookmark newsvine Bookmark @ SIMPIFY Bookmark Linkarena Bookmark icio.de Bookmark oneview Bookmark folkd.com Bookmark yigg.de Bookmark reddit Bookmark StumbleUpon Bookmark Slashdot Bookmark blinklist Bookmark technorati add to blogmarks add to blinkbits add to ma.gnolia add to smarking.com add to netvouz

Quelle: Westerninfo - vom 2009-03-01

Impression Sponsor






Kommentare:

Überschrift:

Kommentar:


Da sie noch nicht angemeldet sind, müssen sie , um einen Kommentar zu schreiben ihre Anmeldung mitschicken.
Email: Kennwort:









Zurück




Unsere Sponsoren









Deckhengst
Lil Dry Peppy
LIL DRY PEPPY
Stand: NOVEMBER 2006 2 höchster NRHA money earning Stallion von Peppy Sa...


Champions on Stage
News an uns
Newsletter
Jetzt im Shop
Star-Breeders

MAMMA MIA KATY
PEPO AND CODY
x
I'LL BE SMART

Terminkalender

Umfrage

Zahlen sie ihr Fohlen in das NRHA USA European Foal Nomination Programm ein?

Ja, natürlich
Nein, brauche ich nicht
Überlege noch
Was ist das?



Jobs

Wanted! Reining trainer
Wanted! We are looking for a trainer mainly ...


Pferdewirtschaft
smeisterin/Physi
o/Trainerin

Ich bin Pferdewirtschaf
tsmeisterin, Pferd...

Ranches
Equipment
Verkaufspferd

ARH HOLLYWOODBIZNES
S

HF MOBSTER
x
MIA TOPSAIL CODY


Ask A Pro

Jungpferde anreiten
Hallo Bernd, ich habe eine 3,5 jährige QH-...


aggressive Stute
Hallo Bernd, kurz zur Vorgeschichte der Stut...


AGB Preise Impressum/Disclaimer Kontakt







Werbung