Westerninfo.de
 You are the first to Know!!
++DRHA Spring Slide - Meertenhof powered by Westernsport.TVDay 1++   ++DRHA Spring Slide - NRHA France French Kick Off "Sunday"++   ++DRHA Spring Slide - NRHA France French Kick Off++   
Home
News
Ranch News
Blogs
Ask A Pro
Magazin
Kolumnen

Videothek
Deckhengste
Verkaufspferde
Flohmarkt
Ranches
Equipment
Jobs
Kalender
Ergebnisse
Newsletter
Sale Results
Bildergalerien
Service
Adressen/Links
Reisen/Urlaub
Gewinnspiel
Amazon
Shop
ISDN Surfer an
Anmelden
Quick-Login
Email:

Kennwort:

>>Kolumnen>Kolumnendetail

Slide and Cow Update: Saupe: 76,5 - Wagatha: 75


Column_Anreisser | Quelle:


Slide and Cow in Freystadt-Kiesenhof - Publikumsmagnet Team Penning und Bronze Trophys
Alles in Allem war es ein beschauliches Turnier bei sommerlichen Temperaturen. Knapp 100 Pferde (mit Nachnennungen) waren genannt und die Reiter fanden allerbeste Bedingungen auf dem Kiesenhof vor. Aber das ist ja Vielen noch bekannt aus der Zeit, als jährlich der SLIDE IN die Massen in die Nähe von Neumarkt i.d. Oberpfalz zog.

Team PenningDie Highlights des Wochenendes waren unumstritten das Team-Penning mit 13 Teams, welches grossen Anklang beim Publikum fand sowie die Nünrberger Versicherung Morrison Bronze Trophy's Non Pro und Open am Sonntag.

The crowd wowed
Über 400 Zuschauer feuerten die 13 Teams lautstark an. Die Sieger heissen Armin Schreiber mit Django, Jassi Mitzam mit Pebbels und Kerstin Frank mit Poco Little Smoke. Sie schafften es, insgesamt 5 Rinder in den beiden Durchgängen in den Corral zu bringen und benötigten gerade mal 3:02 Minuten (je 1:31).
Team Penning-Ergebnisse in der Übersicht

Immer häufiger werden Prüfungen der German Team Penning Association (GTPA) ausgeschrieben und ergänzen das Show Programm der Turniere und sorgen so für mehr Attraktivität. Team Penning ist ganz sicher ein sehr unterhaltsamer Sport und begeistert die Zuschauer immer mehr. Ein derart jubelndes Publikum wie in dieser Prüfung, kennt man ansonsten nur von Big Point Prüfungen wie z.B. Bronze Trophys, Futurity oder Derby Finals. Und das relativ überschaubare Reglement, erlaubt es auch Laien, sich schnell einzufinden und die Regeln zu verstehen. Das und die Action, die es dabei immer zu sehen gibt, kommt beim Publikum gut an. Und an diesem Wochenende war der überwiegende Teil des Publikums noch nie zuvor mit dieser Disziplin in Berührung gekommen. Mit der Entscheidung, das Team Penning ins Programm zu nehmen, hatte auch Organisator Martin Wink den richtigen Riecher gehabt.

Rainer Wagatha - Taris EnterpriseDie Morrison Trophy Non Pro war gut besetzt und schon vorher zeichnete sich ab, dass es mal wieder einen Zweikampf zwischen den beiden Dauerrivalen der letzen beiden Jahre, Hofmann und Wagatha geben würde. Und es ging auch gleich gut los; als erste Starterin kam Olga Hofmann mit KEEN LITTLE KATIE in die Bahn und wie man es von ihr kennt, gab und riskierte sie alles. Alle Manöver gelangen sehr gut, die Stute schien dabei noch über sich hinaus zu wachsen und die Beiden legten mit einem Score von 74,5 die Messlatte gleich zu Beginn sehr hoch, die es vom Rest des Feldes zu schlagen galt.

Als nächster kam ihr vermutlich stärkster Konkurrent der jüngsten Zeit, Rainer Wagatha mit seinem Wallach TARIS ENTERPRISE (Bild oben- Foto: Logo Z) auf den Platz. Auch er ist dafür bekannt, extrem "viel Gas" zu geben. Alles lief rund, die Zirkel sauber und schnell aber nicht hektisch, die Spins perfekt und deutlich im Plusbereich und auch die abschliessenden Stops nach zwei auf den Punkt platzierten Wechseln gelangen gewohnt gut und so schaffte er, was die meisten für wohl unmöglich hielten: er scorte eine 75, also einen halben Punkt mehr als zuvor Hofmann und war am Ende der glückliche Sieger, denn auch die nachfolgenden Teilnehmer(innen) konnten dieses Ergebnis nicht mehr überbieten.

"Man hat vor der Prüfung immer ein wenig Lampenfieber. Aber im Grunde mache ich mir nicht mehr Druck, nur weil vorher ein hoher Score erreicht wurde. Klar wusste ich dass Olga 74,5 vorgelegt hatte. Aber im Show-Pen versuche ich mich auf meinen Ritt zu konzentrieren und alles zu geben.", sagte Wagatha. "Aber es ist hinterher schon ein besonderer Kick, wenn dann der eigene Score verkündet wird und Du realisierst, dass du noch besser abgeschnitten hast. Taris war grossartig und heute hat einfach wieder mal alles gepasst." ergänzte er.

Ergebnisse Nürnberger Versicherung Morrison Bronze Trophy Non Pro:
1. Rainer Wagatha - Taris Enterprise (75)
2. Olga Hofmann - Keen Little Katie (74,5)
3. Veronika Lindlbauer - Little Blues Del Maso (72)
3. Patrica Escoda - Mr Desperados San (72)
5. Manfred Frey - Smart Little Pepito (71,5)
6. Karolien Hendrikse - My Smokin Kick Deebar (69,5)

Saupe nicht zu schlagen
Es war einmal mehr das Wochenende des Michael Saupe. An beiden Tagen war er stets auf den vorderen Plätzen zu finden und konnte einige Prüfungen für sich entscheiden. Michael SaupeDoch der sportliche Höhepunkt kam ganz zum Schluss. War das Niveau bei den Non Pros schon ungewöhnlich hoch, konnten die Reiter in der NRHA Morrison Trophy Open doch noch eines drauf legen. Uli Kofler mit VUDU DUN IT war der erste Starter und auch er wollte gleich deutlich machen, dass er nicht nur zum Spass angereist war; Score: 74,5. Auch hier schon am Anfang eine Marke, die dem Rest des Feldes alles abverlangte, wollte man den Sieg noch einfahren. Egon Gerstgrasser mit PEPPY SAN WINNER als zweiter Starter konnte ihn nicht überbieten, zog aber gleich, ebenfalls: 74,5 (beide teilten sich am Ende Platz 2).

Als Dritter Starter kam Michael Saupe (Bild oben - Foto: Logo Z) mit CISCOS EYEOFTHESTORM in die Arena. Alles passte und klappte perfekt. Der Lohn für die Beiden war ein Score von sage und schreibe 76,5 was zugleich Turnier Highscore bedeutete.
Das konnten auch die Nachfolgenden Reiter nicht mehr toppen. Selbst der sonst mit Siegen verwöhnte Rudi Kronsteiner, der eigens auf direktem Wege vom Derby in Italien nach Freystadt kam (er wohnt ja nur wenige Kilometer entfernt), hatte dem Ergebnis seines Vorgängers in Rohr mit I CEE DIAMONDS nichts entgegen zu setzen. Zum ersten Mal in dieser Saison musste er sich deutlich geschlagen geben. Sein Score von 71 kann man nun wirklich nicht als schlecht bezeichnen, das muss man erstmal reiten, aber von dem 200.000 $ Reiter ist man sonst einfach andere Ergebnisse gewohnt und so reichte es am Ende auch nicht für eine Platzierung auf dem Kiesenhof.

"Heute hat einfach alles gepasst. Der Boden war optimal und Cisco war während der ganzen Vorbereitung und der Prüfung immer zu 100% bei mir. Ich hatte zwar nicht erwartet, dass es so gut läuft, aber umso mehr hat es mich gefreut. Es ist ein geiles Gefühl, solch einen Run zu haben. Wir waren uns vor dem Turnier nicht ganz sicher, was Cisco in der Prüfung im Stande ist zu leisten. Aber nachdem das nun passiert ist, werden wir ihn im Juli in Givrins auf der CS Ranch auf jeden Fall an den Start bringen." freute sich Saupe, der überglücklich die Trophy aus den Händen vpm Jolanda Schmetzer (Vertreterin des Sponsors Nünrberger Versicherung) entgegen nahm und zudem ja auch noch mit Jacs Little Playboy (Besitzer: Doris Winter) den 4. Platz belegte und somit erfolgreichster Reiter des Slide and Cow 2007 ist.

Ergebnisse Nürnberger Versicherung Morrison Bronze Trophy Open:
1. Michael Saupe - Ciscos Eyeofthestorm (76,5)
2. Uli Kofler - Vudu Dun It (74,5)
2. Egon Gerstgrasser - Peppy San Winner (74,5)
4. Michael Saupe - Jacs Little Playboy (74)
5. Egon Gerstgrasser - Taris Enterprise (73,5)
6. Uli Kofler - Keen Little Katie (73)
7. Rudi Kronsteiner - I Cee Diamonds (71)


Lexikon einblenden



Bookmark del.icio.us Bookmark MISTER WONG add to Google Reader add to Google Bookmark add to digg add to bloglines add to newsgator add to FURL add to webnews add to Netscape add to Yahoo MyWeb add to spurl.net add to diigo Bookmark newsvine Bookmark @ SIMPIFY Bookmark Linkarena Bookmark icio.de Bookmark oneview Bookmark folkd.com Bookmark yigg.de Bookmark reddit Bookmark StumbleUpon Bookmark Slashdot Bookmark blinklist Bookmark technorati add to blogmarks add to blinkbits add to ma.gnolia add to smarking.com add to netvouz

Quelle: Breitbart\'s Reining column - vom 2007-05-23

Impression Sponsor







Kommentare:

Überschrift:

Kommentar:


Da sie noch nicht angemeldet sind, müssen sie , um einen Kommentar zu schreiben ihre Anmeldung mitschicken.
Email: Kennwort:









Zurück




Unsere Sponsoren









Deckhengst
Nics Peppy Train
NICS PEPPY TRAIN
Nics Peppy Train erreichte mit Volker Schmitt als erstes deutsches Pferd mi...


Champions on Stage
News an uns
Newsletter
Jetzt im Shop
Star-Breeders

MAMMA MIA KATY
PEPO AND CODY
x
I'LL BE SMART

Terminkalender

Umfrage

Wenn sie ein Pferd kaufen müssten, wie alt sollte es sein?

Absetzer
Jährling
2-jähriger - Roh
2-jähriger - angeritten
3-jähriger - Roh
3-jähriger - angeritten
Alter egal, aber geritten
Alter egal, aber fertig trainiert



Jobs

Westernreiten/ Horsemanship in Bodenarbeit und Reiten
Hallo, Ich bin Nele und studiere in Hannover...


!! PRAKTIKANT GESUCHT !!
LEMAIRE PERFORMANCE HORSES sucht im Raum Rege...

Ranches
Equipment
Verkaufspferd

MADE FOR LOVING
PALE FACE DUNNIT
x
FOOTWORKS FINEST


Ask A Pro

Cutting bzw Rinderarbeit
Hallo Fr. Holm. Ich habe einen 4jährigen QH W...


Galopp
Hallo! Ich habe ein problem mit meinem Wallac...


AGB Preise Impressum/Disclaimer Kontakt







Werbung