Westerninfo.de
 You are the first to Know!!
++Viermal Little Horseman Day auf dem Birkenhof in Schwaikheim++   ++Für die kommende Turniersaison bitte rechtzeitig alle Papiere beantragen:++   ++DIE JAHRESBESTEN 2017++   
Home
News
Ranch News
Blogs
Ask A Pro
Bernd Hackl
Sylvia Jäckle
Martin Steck
Jörg Pasternak
Mike Bartmann
Dr. Mamerow
Ute Holm
Daniela Bühler
Magazin
Kolumnen
Videothek
Deckhengste
Verkaufspferde
Flohmarkt
Ranches
Equipment
Jobs
Kalender
Ergebnisse
Newsletter
Sale Results
Bildergalerien
Service
Adressen/Links
Reisen/Urlaub
Gewinnspiel
Amazon
Shop
ISDN Surfer an
Anmelden
Quick-Login
Email:

Kennwort:

>>Ask a Professional

aggressive Stute

Bernd Hackl, Ihr Ansprechpartner für Bodenarbeit, Jungpferdetraining und Natural Horsemanship

Die Frage

Hallo Bernd,
kurz zur Vorgeschichte der Stute, welche letzte Woche von einem unserer Einstellern gekauft wurde.
Es handelt sich um eine 8-jährige QH/Appi-Stute, welche bisher 2 Fohlen hatte und freizeitmäßig geritten wurde. Sie steht bei uns in einer großen Einzelbox, wobei sie immer die anderen Pferde im Offenstall über den Boxenrand beschnuppern und sehen kann. Tagsüber darf sie für 1-2 Stunden mit dem Rest der Herde (Wallach, Stuten, Jungpferde) auf die Koppel. Dort verhält sie sich sehr selbstsicher und sie ist mit einer schnellen Hinterhand ausgestattet. In der Box schlägt sie nach den anderen Pferde, wobei dieses Verhalten nach 3 Tagen schon merklich weniger wurde. Sie läuft lt. Vorbesitzer seit ca. 6 Monaten ohne Eisen und wurde bei ihm in einer Einzelbox gehalten. Tagsüber, wenn es das Wetter es zugelassen hat, durfte sie stundenweise auf einen Paddock.

Nun zu unserem Problem. Gestern ist die Tochter der Besitzerin mit ihr auf dem Platz geritten. Die Stute lief sehr ruhig im Schritt und Trab. In der Mitte von unserem Round-Pen saß ein weiterer Einsteller auf seinem Wallach. Diese beiden standen ganz ruhig und entspannt da. Plötzlich schoß die Stute aus ca. 10 Meter Entfernung auf den Wallach zu und biß ihn in den Kopf. Der Angriff war sofort vorbei und die Stute lief wieder brav und entspannt ihre Runden. Bei einer Linksvolte passierte dann folgendes: Der Abstand vom Hinterteil der Stute zu dem Wallach betrug durch die Wendung nur noch 3 Meter. Die Stute stoppte aus dem Trab und rannte mit ausschlagender Hinterhand Richtung Wallach und scheuchte diesen quer durch den Round-Pen. Nach 3-4 Sekunden war alles vorbei. Niemand verletzt, weder Reiter noch Pferde.

Die Tochter wollte anschließend absteigen und ich habe mich dann auf die Stute gesetzt. Beim Reiten habe ich bemerkt, dass sie sich verspannt, sobald wir zu nah (ca. 6 Meter) an den Wallach heran kamen. Wenn ich diese Verspannung bemerkt habe, arbeitet ich die Stute vermehrt mit Biegearbeit und kleineren Volten. Zum Verschnaufen ließ ich sie im Abstand von ca. 4-5 Meter zu dem Wallach stehen. Nach ein paar Minuten wurde sie lockerer und der Wallach hat sie nicht mehr sonderlich gestört.

Leider kann ich mir ihr Verhalten nicht erklären und bin mir auch nicht sicher, ob ich auf dem richtigen Weg bin, dass sie andere Pferde auf dem Platz akzeptiert und nicht mehr als Bedrohung ansieht.

Wäre dir sehr dankbar für eine Idee.

Liebe Grüsse
Simone



Die Antwort

gute idee gehabt das ist nicht verkehrt.
es gibt noch einen weg den ich dir am telefon erklären würde da es hier zulange dauert.
01703374255
gruß BH










Achtung
Unsere Pro's geben hier nur eine Hilfestellung und Tipps! Wir und unsere Pro's können keine Haftung für eventuelle Schäden übernehmen, die ihnen durch das Anwenden unserer Tipps entstehen

Der Umgang und das Training von Pferden sollte immer von sachkundigen Personen erfolgen.Unsere Trainer übernehmen gerne den Beritt ihres Pferdes. Fragen Sie nach!




Zurück










Unsere Sponsoren









Deckhengst
Nics Peppy Train
NICS PEPPY TRAIN
Nics Peppy Train erreichte mit Volker Schmitt als erstes deutsches Pferd mi...


Champions on Stage
News an uns
Newsletter
Jetzt im Shop
Star-Breeders

MAMMA MIA KATY
PEPO AND CODY
x
I'LL BE SMART

Terminkalender
How to train a ..
20.01.2018

Umfrage

Zahlen sie ihr Fohlen in das NRHA USA European Foal Nomination Programm ein?

Ja, natürlich
Nein, brauche ich nicht
Überlege noch
Was ist das?



Jobs

Praktikum/Groom/
evtl Co-Trainer

Auf der Tuse Creek Ranch in Dänemark wird ab ...


Praktikant oder Assistent gesucht
Wir suchen zum nächstmöglichen
Termin Unt...

Ranches

*

Equipment
Verkaufspferd

TWIST ROOSTER
RICOCHET ROOSTER
x
WATCH RAY JAC


Ask A Pro

Stute mit Stalldrang
Hallo, ich weis nicht was ich noch machen so...


Pferd steigt beim Hufschmied
Hallo Frau Holm, meine Quarterstute, 9 Jahre...


AGB Preise Impressum/Disclaimer Kontakt







Werbung