Westerninfo.de
 You are the first to Know!!
++Int. Bayerische Meisterschaften 2017++   ++German Maturity LQH Teaser++   ++NRHA Swiss Slide 2 CRI1*- 2* - 3*++   
Home
News
Ranch News
Blogs
Ask A Pro
Bernd Hackl
Sylvia Jäckle
Martin Steck
Jörg Pasternak
Mike Bartmann
Dr. Mamerow
Ute Holm
Daniela Bühler
Magazin
Kolumnen
Videothek
Deckhengste
Verkaufspferde
Flohmarkt
Ranches
Equipment
Jobs
Kalender
Ergebnisse
Newsletter
Sale Results
Bildergalerien
Service
Adressen/Links
Reisen/Urlaub
Gewinnspiel
Amazon
Shop
ISDN Surfer an
Anmelden
Quick-Login
Email:

Kennwort:

>>Ask a Professional

Pferd rollt sich auf

Bernd Hackl, Ihr Ansprechpartner für Bodenarbeit, Jungpferdetraining und Natural Horsemanship

Die Frage

Grüß Dich Bernd, ich habe mir vor kurzem einen 9-jährigen Paint gekauft. Er wurde mal mit 3 1/2 angeritten, stand dann bis er 8 war mehr oder weniger nur mit anderen Pferden auf der Koppel, wurde dann verkauft und die neuen Besitzer haben versucht ihn zu reiten. Wie ich jetzt erfahren habe, habe die es mit Kandare versucht. Da das nicht klappte, am Ende konnten sie nicht mal mehr aufsteigen wenn nicht ein zweiter das Pferd festhielt, wurde er verkauft. Ich habe ihn so weit daß er beim Aufsteigen stehenbleibt, reite ihn im Gelände überwiegend mit Sidepull. Versuche ich es auch "nur" mit einer Wassertrense "rollt" er sich gleich auf obwohl ich nur mit einem Finger Kontakt aufzunehmen versuche. Wie reagiere ich am besten darauf?? Vielen Dank schon im voraus.


Die Antwort

Hallo Gerhard,

lerne deinem Pferd sich (mit Snaffle!) vorwärts abwärts zu strecken. Dies erreichtst du indem du nur den inneren Zügel aufnimmst und mit dem inneren Schenkel an der Gurtlage klopfst, bis dein Pferd sich biegt. Es sollte nicht nur den Hals abkicken, sondern sich von den Ohren bis zum Schweif biegen. Durch die Biegung werden verschíedene Muskeln beansprucht, wenn du dein Pferd dann aus der Biegung entlässt, wird es sich nach einigem Üben nach vorwärts-abwärts strecken um sich zu entspannen und dehnen.
Neben dieser Übung solltest du auch versuchen dein Pferd in gestreckter Haltung vorwärts zu reiten, versuche ihn dann weich aufzunehmen und reite ihn sobald er sich einrollt am losen Zügel wieder zügig vorwärts. Mit Sicherheit wird dies einige Zeit dauern, aber ein Pferd das sich einrollt zu korrigieren ist eine sehr schwierige Sache, die viel Gefühl und Erfahrung braucht.
Vielleicht kannst du mir ja mal ein Video schicken und ich kann dir dann genauer sagen, was du tun kannst.

Liebe Grüße
Bernd Hackl

(Ringstraße 6, 82293 Hanshofen, 0170-3374255)










Achtung
Unsere Pro's geben hier nur eine Hilfestellung und Tipps! Wir und unsere Pro's können keine Haftung für eventuelle Schäden übernehmen, die ihnen durch das Anwenden unserer Tipps entstehen

Der Umgang und das Training von Pferden sollte immer von sachkundigen Personen erfolgen.Unsere Trainer übernehmen gerne den Beritt ihres Pferdes. Fragen Sie nach!




Zurück










Unsere Sponsoren









Deckhengst
Lil Dry Peppy
LIL DRY PEPPY
Stand: NOVEMBER 2006 2 höchster NRHA money earning Stallion von Peppy Sa...


Champions on Stage
News an uns
Newsletter
Jetzt im Shop
Star-Breeders

MAMMA MIA KATY
PEPO AND CODY
x
I'LL BE SMART

Terminkalender
Umfrage

Zahlen sie ihr Fohlen in das NRHA USA European Foal Nomination Programm ein?

Ja, natürlich
Nein, brauche ich nicht
Überlege noch
Was ist das?



Jobs

Co Trainer gesucht
Wir suchen einen fleißigen co Trainer der die...


Langzeitpraktiku
m

Wir bieten (in Hessen), ab sofort oder später...

Ranches
Equipment
Verkaufspferd

STüTCHEN FüR ALLROUND
LDR DOCS MOON LENA
x


Ask A Pro

Kurze Überschrift (ca.40 Zeichen)
Hallo Sylvia, wir kennen uns ja schon von ...


Haltertraining
Hallo Sylvia, wie werden Jungpferde in Halte...


AGB Preise Impressum/Disclaimer Kontakt







Werbung