Westerninfo.de
 You are the first to Know!!
++Berlin City Circuit Warm Up++   ++2017 NRHA Professionals of the Year Named++   ++Natural Horse Trail-Meisterschaften auf der Schnyder Ranch in Ravensburg++   
Home
News
Ranch News
Blogs
Ask A Pro
Bernd Hackl
Sylvia Jäckle
Martin Steck
Jörg Pasternak
Mike Bartmann
Dr. Mamerow
Ute Holm
Daniela Bühler
Magazin
Kolumnen
Videothek
Deckhengste
Verkaufspferde
Flohmarkt
Ranches
Equipment
Jobs
Kalender
Ergebnisse
Newsletter
Sale Results
Bildergalerien
Service
Adressen/Links
Reisen/Urlaub
Gewinnspiel
Amazon
Shop
ISDN Surfer an
Anmelden
Quick-Login
Email:

Kennwort:

>>Ask a Professional

Buckeln beim Satteln

Bernd Hackl, Ihr Ansprechpartner für Bodenarbeit, Jungpferdetraining und Natural Horsemanship

Die Frage

hallo bernd, ich habe einen 3 1/2 j. qh der sehr menschenbezogen und sensibel aber auch eher schreckhaft und ängstlich ist. nach ausführlichem aussacken u.a. mit pad und sattel habe ich ihn zunächst mit pad und longiergurt ohne probleme gearbeitet. beim ersten satteln und angurten war er auch lieb bis er anfing zu traben und die bügel an die seite kamen, da ist er wie ein rodeopferd explodiert. da ich keinen roundpen und keinen gescheit eingezäunten platz habe, habe ich ihn anschließen nur ein paar meter geführt und noch mal ein bißchen die bügel bewegt und ihn dann abgesattelt. beim zweiten satteln (2 tage später) ist er bereits beim angurten explodiert, leider konnte ich den sattel nicht schnell genug entsprechend fest ziehen, so dáß ihm der sattel dann leider wärend der buckelei auf den bauch gerutscht ist und er ziemlich panik bekommen hat. ich habe den sattel dan sofort nach dem er stehen geblieben ist runter genommen, ihn noch ein bißchen geführt und noch mal mit dem pad ausgesackt. da ich wie gesagt, keinen round pen oder ähnliches habe, in dem er sich ziemlich gefahrlos ausbuckeln kann und ich wie gesagt den gurt gar nicht schnell genug anziehen kann, weiß ich nicht, wie ich ihn nun an den sattel gewöhnen soll, zumal das ja nun eine sehr negative erfahrung für ihn war. ich hoffe du hast einen tip für mich!!! die ist nicht mein erstes jungpferd das ich ausbilde, doch bei keinem anderen ist ein solches problem aufgetreten. ich bin total geknickt. was soll ich machen??????? hoffe auf baldige antwort.
gruß nicole



Die Antwort

Hallo Nicole,

so wie sich deine Beschreibungen anhören, ist da leider schon beim Aussacken einiges schief gelaufen. Hier hättest du dein Pferd schon auf die Situation, nämlich dass da mal was schlackert, vorbereiten können und müssen. Die einzelnen Arbeitsschritte bis zum Satteln würden hier leider den Rahmen sprengen und darum bitte ich dich, mich anzurufen. Ich werde dir dann alles weitere gern erklären. Tel.: 0170-3374255

Liebe Grüße
Bernd










Achtung
Unsere Pro's geben hier nur eine Hilfestellung und Tipps! Wir und unsere Pro's können keine Haftung für eventuelle Schäden übernehmen, die ihnen durch das Anwenden unserer Tipps entstehen

Der Umgang und das Training von Pferden sollte immer von sachkundigen Personen erfolgen.Unsere Trainer übernehmen gerne den Beritt ihres Pferdes. Fragen Sie nach!




Zurück










Unsere Sponsoren









Deckhengst
Lil Dry Peppy
LIL DRY PEPPY
Stand: NOVEMBER 2006 2 höchster NRHA money earning Stallion von Peppy Sa...


Champions on Stage
News an uns
Newsletter
Jetzt im Shop
Star-Breeders

MAMMA MIA KATY
PEPO AND CODY
x
I'LL BE SMART

Terminkalender

Umfrage

Zahlen sie ihr Fohlen in das NRHA USA European Foal Nomination Programm ein?

Ja, natürlich
Nein, brauche ich nicht
Überlege noch
Was ist das?



Jobs

Wanted! Reining trainer
Wanted! We are looking for a trainer mainly ...


Pferdewirtschaft
smeisterin/Physi
o/Trainerin

Ich bin Pferdewirtschaf
tsmeisterin, Pferd...

Ranches
Equipment
Verkaufspferd

LDR BLUE EYED GUNNER
GUN OF ENTERPRISE
x
SPUNKY BLACK JACK


Ask A Pro

Working Cowhorse Kurs
Hallo Maik! Ich wohne nördlich von Hamburg u...


Show Angst
Hallo Herr Bartmann! Ich habe ein Problem mit...


AGB Preise Impressum/Disclaimer Kontakt







Werbung