Westerninfo.de
 You are the first to Know!!
++NRHA USA Teilnahmeberechtigung++   ++Holländischer Westernreit-Verband lädt deutsche Reiter zur GO-Qualifikation ein++   ++STALLION SERVICE PROGRAM geht neue Wege++   
Home
News
Ranch News
Blogs
Ask A Pro
Bernd Hackl
Sylvia Jäckle
Martin Steck
Jörg Pasternak
Mike Bartmann
Dr. Mamerow
Ute Holm
Daniela Bühler
Magazin
Kolumnen
Videothek
Deckhengste
Verkaufspferde
Flohmarkt
Ranches
Equipment
Jobs
Kalender
Ergebnisse
Newsletter
Sale Results
Bildergalerien
Service
Adressen/Links
Reisen/Urlaub
Gewinnspiel
Amazon
Shop
ISDN Surfer an
Anmelden
Quick-Login
Email:

Kennwort:

>>Ask a Professional

Hilfen akzeptieren

Sylvia Jäckle, Ihre Ansprechpartnerin für für Reining, Pleasure, Halter, Western-Riding, Trail und die Hunter Klassen

Die Frage

Hallo Sylvia,

vielleicht kannst Du mir weiterhelfen. Mein Andalusier-Wallach akzeptiert nicht immer die Hilfen. Das bedeutet, wenn ich z. B. antraben oder aus dem Stand angaloppieren möchte, weigert er sich in dem er gar nichts macht - er bleibt einfach stehen. Versucht man ihn mit dem Zügelende zu "motivieren" fängt er zu ein wenig zu buckeln an. Hat man das erst mal hinter sich, läuft er wie eine "Nähmaschine" für die nächste halbe Stunde.
Ich wüßte nun gerne, wie ich es schaffen kann, ihn so zu reiten, ohne daß er mir ständig diese Frage "Wer ist heute stärker" stellt. Ich würde die Sache auch gerne so schaffen, ihm nich ständig mit dem Zügelende drohen zu müssen.
Bei der Bodenarbeit ´läuft alles Bestens.
Es ist noch zu erwähnen, daß er wirklich ein sehr schlauer Kerl ist.

Schon jetzt an diese Stelle Dir ein herzliches Dankeschön für Deine Mühe.

Liebe Grüße, Patricia



Die Antwort

Hallo Patricia,
ich möchte Dir sicher nicht zu nahe treten, aber für mich hört es sich so an, als ob Dein Pferd noch nicht so recht erkannnt hat, daß Du der Chef im Hause bist oder sein solltest.
Ich denke, das solltest Du ihm auch vom Sattel aus einmal klar machen und auch so, daß seine Motivation vielleicht etwas länger hält als nur eine halbe Stunde.
Vielleicht mußt Du in Deiner Hilfengebung einmal etwas deutlicher werden, sodaß Dein Pferd weiß, wo seine Grenzen sind, statt sich jedem Tag auf's Neue der Diskussion zu stellen. Versuche ihn mal so zu beeindrucken, daß er sich denkt "oh, beim nächsten Mal galoppiere ich lieber gleich an" anstatt mit Dir zu diskutieren.
Viel Glück und lass mich wissen, ob Du Fortschritte machst.
Gruß, Sylvia










Achtung
Unsere Pro's geben hier nur eine Hilfestellung und Tipps! Wir und unsere Pro's können keine Haftung für eventuelle Schäden übernehmen, die ihnen durch das Anwenden unserer Tipps entstehen

Der Umgang und das Training von Pferden sollte immer von sachkundigen Personen erfolgen.Unsere Trainer übernehmen gerne den Beritt ihres Pferdes. Fragen Sie nach!




Zurück










Unsere Sponsoren









Deckhengst
Nics Peppy Train
NICS PEPPY TRAIN
Nics Peppy Train erreichte mit Volker Schmitt als erstes deutsches Pferd mi...


Champions on Stage
News an uns
Newsletter
Jetzt im Shop
Star-Breeders

MAMMA MIA KATY
PEPO AND CODY
x
I'LL BE SMART

Terminkalender
How to train a ..
20.01.2018

Umfrage

Zahlen sie ihr Fohlen in das NRHA USA European Foal Nomination Programm ein?

Ja, natürlich
Nein, brauche ich nicht
Überlege noch
Was ist das?



Jobs

Pferdewirtschaft
smeisterin/Physi
o/Trainerin

Ich bin Pferdewirtschaf
tsmeisterin, Pferd...

Ranches
Equipment
Verkaufspferd

*~ LENAS LIL TAITO~*
LENAS LIL RAINBOW
x


Ask A Pro

Platz ja - Gelände nein
Hallo, ich habe mir vor einem Jahr eine to...


Problem: Rennen unterm Sattel und Kleben
Hallo Frau Jäckle, Habe Probleme mit mein...


AGB Preise Impressum/Disclaimer Kontakt







Werbung