Westerninfo.de
 You are the first to Know!!
++NRHA Breeders - Futurity 08.-13.10.2018 Rieden Kreuth day 1++   ++HorseAcademy Reining Trophy Powered by MP-Video & Reelive Day 2++   ++2x VWB , SVAG CS Classic & RBC Cutting Livestream++   
Home
News
Ranch News
Blogs
Ask A Pro
Bernd Hackl
Sylvia Jäckle
Martin Steck
Jörg Pasternak
Mike Bartmann
Dr. Mamerow
Ute Holm
Daniela Bühler
Magazin
Kolumnen
Videothek
Deckhengste
Verkaufspferde
Flohmarkt
Ranches
Equipment
Jobs
Kalender
Ergebnisse
Newsletter
Sale Results
Bildergalerien
Service
Adressen/Links
Reisen/Urlaub
Gewinnspiel
Amazon
Shop
ISDN Surfer an
Anmelden
Quick-Login
Email:

Kennwort:

>>Ask a Professional

Spin Problem

Maik Bartmann, Ihr Trainer mit den Schwerpunkten Working Cowhorse, Fragen zum Richtwesen, Reining und Pferdeausbildung.

Die Frage

Hallo Maik,

habe Probleme bei zwei von unseren Paint Hengsten.Beide stehen hinten nicht korrekt auf dem inneren Fuß.
Sie drehen beim links Spin auf dem äußeren Fuß, im rechts Spin drehen sie die Hüfte weg. Spätestens nach einer halben Drehung. Vorne setzen sie sauber über. Ach ja, sie gehen auch zu viel in die Rückwärtsbewegung.Ich schicke sie immer wieder raus, u. gehe wieder direkt in den Spin.Rechts drückt der Rippenkasten, den ich entweder über den Counter Bent korrigiere, oder dann im drehen immer wieder mit dem Fuß weg klopfe wenn der Fehler auftritt.Ich habe auch mit herausdrücken der entgegengesetzte Hüfte probiert das Problem zu beheben. Aber im Moment habe ich das Gefühl, die Burschen lassen sich zu gerne helfen, denn für ein, zwei Drehungen gehts und dann ist die selbe Scheiße wieder. Ich lasse sie auch immer zuerst mit dem vorderen inneren Fuß antreten, bzw. mit der Vorderhand.
Vielleicht kannst Du mir da weiterhelfen....
im vorraus schon mal besten Dank !
MfG
Bea



Die Antwort

Hallo Bea,
ein relativ oft anzutreffendes Spinproblem was Du da hast.
Entgegen aller Hüft- und Rippentheorien glaube ich vielmehr, daß Dein Problem beim Spin wohl eher in der Schulter zu suchen ist. Deine Pferde setzen den Druck den Du beim Spin von aussen machst nicht korrekt in der Schulter um sondern verteilen ihr ausweichen mehr oder weniger auf viele verschiedene Körperpartien.
Ich würde an Deiner Stelle versuchen die Pferde in der Schulter etwas agiler und beweglicher zu bekommen, indem ich sie viele kleine Schrittzirkel mit Innenstellung reiten würde. Stebe dabei immer den kleinstmöglichen Zirkel an, bis die Pferde selbstständig ohne große Hilfenstellung auf diesem bleiben, und auch das Drehen nicht vorweg nehmen wollen. Erst dann würde ich sie wieder mit dem Spin mit Innenstellung konfrontieren.
Viel Erfolg.










Achtung
Unsere Pro's geben hier nur eine Hilfestellung und Tipps! Wir und unsere Pro's können keine Haftung für eventuelle Schäden übernehmen, die ihnen durch das Anwenden unserer Tipps entstehen

Der Umgang und das Training von Pferden sollte immer von sachkundigen Personen erfolgen.Unsere Trainer übernehmen gerne den Beritt ihres Pferdes. Fragen Sie nach!




Zurück










Unsere Sponsoren









Deckhengst
Lil Dry Peppy
LIL DRY PEPPY
Stand: NOVEMBER 2006 2 höchster NRHA money earning Stallion von Peppy Sa...


Champions on Stage
News an uns
Newsletter
Jetzt im Shop
Star-Breeders

MAMMA MIA KATY
PEPO AND CODY
x
I'LL BE SMART

Terminkalender
Andrea Bayer..
20.10.2018
Kurs mit Anna G..
10.11.2018

Umfrage

Wenn sie ein Pferd kaufen müssten, wie alt sollte es sein?

Absetzer
Jährling
2-jähriger - Roh
2-jähriger - angeritten
3-jähriger - Roh
3-jähriger - angeritten
Alter egal, aber geritten
Alter egal, aber fertig trainiert



Jobs


STEFFEN BREUG QUARTER HORSES Zur Verstärku...


Horsemanshiptrai
ner sucht neuen Wirkungskreis

Ich suche für November 2018 Arbeit auf einer ...

Ranches
Equipment
Verkaufspferd

CROMERNIC - 3YO - BY CUSTOM CROME
CUSTOM CROME
x
BOOMERNIC


Ask A Pro

kurze Frage zur Halter
darf ich beim set up auch hin gehen und das B...


Osteolytischer Spat
Mein TA rät mir zu einer OP, wobei ein Stück ...


AGB Preise Impressum/Disclaimer Kontakt







Werbung