Westerninfo.de
 You are the first to Know!!
++Weihnachten steht vor der Tür und eine Kleinigkeit fehlt noch++   ++Schumis Kleine ganz groß!++   ++verstorben ILL Be Smart, vollbruder von Smart Little Lena++   
Home
News
Ranch News
Blogs
Ask A Pro
Bernd Hackl
Sylvia Jäckle
Martin Steck
Jörg Pasternak
Mike Bartmann
Dr. Mamerow
Ute Holm
Daniela Bühler
Magazin
Kolumnen
Videothek
Deckhengste
Verkaufspferde
Flohmarkt
Ranches
Equipment
Jobs
Kalender
Ergebnisse
Newsletter
Sale Results
Bildergalerien
Service
Adressen/Links
Reisen/Urlaub
Gewinnspiel
Amazon
Shop
ISDN Surfer an
Anmelden
Quick-Login
Email:

Kennwort:

>>Ask a Professional

Wälzen

Dr. Claudia Mamerow, Ihr Ansprechpartner für Zucht,Haltung und Medizin.

Die Frage

Hallo, ich haben einen 4-jährigen Paintwallach, der sich noch nie gewälzt hat, weder in der Reithalle noch auf'm Sandpaddock oder auf der Sommerweide. Er legt sich lediglich in seiner Box hin. Wie kommt es, das sich ein Pferd nie wälzt, können das Rückenrobleme sein? Beim reiten ist er unauffällig, vielleicht etwas fest im Rücken, aber nach Gymnastizierung ist er weich. Habe jedenfalls noch bei keinem anderen Pferd erlebt, dass dieses sich nicht mal genüsslich wälzt. Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen! Danke


Die Antwort

Hallo,

meine Schwester besitzt eine Quarterstute, die sie 4-jährig gekauft hat. Sie war turnierfertig und schon geshowt und wurde bis dahin auf einem Einzelpaddock gehalten.
Dann kam sie in einen Einsteller Stall mit vielen Pferden. Dort hatte sie täglich Auslauf auf einem Paddock, allein oder mit Wallachen und im Sommer war sie auf der Weide mit anderen Stuten. Nie haben wir gesehen, daß sie sich gewälzt hat. Wir konnten auch keine Spuren in ihrem Fell finden. In der Box lag sie gerne. Als Sie in einen Offenstall gezogen ist und eine feste Herde hatte, fing sie an, sich ganz normal hier und da zu wälzen, nahm an Gewicht zu.......
Ich denke es hat ganz extrem etwas mit sozialem und anderem Stress zu tun. Denn Pferde wälzen sich ja nur, wenn sie sich sicher fühlen ( Kolik u.ä ausgenommen.) Vielleicht sollten Sie mal die Haltungsbedingungen überprüfen bzw. das Verhalten in seiner Gruppe beobachten. Die Hierarchie kann hier eine wichtige Rolle spielen. Auch ein Vergleich zwischen den Aufzuchtbedingungen und den jetzigen Haltungsbedingungen kann Aufschluss bringen.
Vieleicht braucht er mehr "freie" Tage oder Aussritte?
Dass es am Rücken liegt könnte selbstverständlich sein, würde sich dann aber sicher auch beim Reiten zeigen.

Viele Grüsse
Claudia Mamerow










Achtung
Unsere Pro's geben hier nur eine Hilfestellung und Tipps! Wir und unsere Pro's können keine Haftung für eventuelle Schäden übernehmen, die ihnen durch das Anwenden unserer Tipps entstehen

Der Umgang und das Training von Pferden sollte immer von sachkundigen Personen erfolgen.Unsere Trainer übernehmen gerne den Beritt ihres Pferdes. Fragen Sie nach!




Zurück










Unsere Sponsoren









Deckhengst
Nics Peppy Train
NICS PEPPY TRAIN
Nics Peppy Train erreichte mit Volker Schmitt als erstes deutsches Pferd mi...


Champions on Stage
News an uns
Newsletter
Jetzt im Shop
Star-Breeders

MAMMA MIA KATY
PEPO AND CODY
x
I'LL BE SMART

Terminkalender
Umfrage

Zahlen sie ihr Fohlen in das NRHA USA European Foal Nomination Programm ein?

Ja, natürlich
Nein, brauche ich nicht
Überlege noch
Was ist das?



Jobs

Langzeitpraktiku
m

Wir bieten (in Hessen), ab sofort oder später...


Wanted! Reining trainer
Wanted! We are looking for a trainer mainly ...

Ranches
Equipment
Verkaufspferd

JET BLACK COLT BY BROTHER JACKSON
BROTHER JACKSON
x
LIKE A DIAMOND


Ask A Pro

Konditions Verlust
Habe seit längerem ein Problem mit meinem QH ...


vernünftiger Reitunterricht
Hallo Fr.Holm,ist es eigentlich besser auf ei...


AGB Preise Impressum/Disclaimer Kontakt







Werbung